Bälle für Afrika – eine Aktion für die Möwenweg-Stiftung von Kirsten Boie [Blogger-Aktion]

Von „Bälle für Afrika“ habe ich zuerst von Miriam von Kinderbuchblog „Geschichtenwolke“ gehört, die ich auf der Buchmesse endlich mal persönlich kennenlernen konnte. Später stolperte ich dann über den Blogbeitrag von Mom’s Favorites & more und beschloss spontan, eine Spende für die Kinder in Swasiland für Bälle zu tätigen.

Kirsten Boies Engagement für die Kinder aus Swasiland ist mir erst seit der Lesung im Sommer 2016 in Braunschweig bekannt. Mehr

Advertisements

Alice Feeney: Manchmal lüge ich [Verlosung]

Gestern habe ich Euch den Thriller „Manchmal lüge ich“ von Alice Feeney vorgestellt und wer die Rezension gelesen hat, weiß, wie sehr ich davon begeistert bin. Da ich meine Begeisterung gern mit Euch teilen möchte, verlose ich ein Exemplar des Buches, da ich das Buch vom Rowohlt Verlag versehentlich doppelt bekommen habe. Mehr

Alice Feeney: Manchmal lüge ich [Rezension]

Cover (c) Rowohlt

Ich heiße Amber Reynolds. Drei Dinge sollten Sie über mich wissen:
1. Ich liege im Koma.
2. Mein Mann liebt mich nicht mehr.
3. Manchmal lüge ich.

(Klappentext)

Mehr

Hanna Bloom: Seele an Seele [Litfaßsäule #1]

LitfassIm November habe ich beschlossen, meinen Blog einmal im Monat zur Litfaßsäule zu machen und seitdem bekomme ich auch vermehrt entsprechende Post. Berücksichtigt werden können nur solche Mails, die das Wort „Litfaßsäule“ im Betreff haben, da ich automatisch filtere, und natürlich auch nur die, welche die Regeln beachten. Da einige Bloggerinnen nachfragten, ob sie bei der Aktion mitmachen können, habe ich eine Aktionsseite für Autor*innen und Blogger*innen eingerichtet, auf der Ihr alle Infos findet.

Nun erreichte mich eine besonders nette Mail zu einem Weihnachtsbuch, so dass ich spontan beschloss, die Aktion bereits in diesem Jahr zu starten. Ich weise darauf hin, dass ich das Buch bis auf die Leseprobe nicht gelesen habe und diese Buchvorstellung keine Wertung beinhaltet. Auch kann ich keine Aussagen zur Qualität (Lektorat/Korrektorat) machen.
Die folgenden Informationen stammen von der Autorin Hanna Bloom. Mehr

Monatsrückblick November 2017

Lohnt sich eigentlich ein Rückblick, wenn man gerade mal drei Bücher gelesen hat?
Zumindest sind es nur drei beendete geworden. Auf meinem Reader lese ich seit einer halben Ewigkeit vor dem Einschlafen „Von Mr. Holmes zu Sherlock“, ein interessantes Sachbuch zu Arthur Conan Doyle und seiner berühmtesten Figur. Nur ist Sir Arthur Conan Doyle ungefähr in der Mitte des Buches tot und es geht darum, was andere mit der Figur angestellt haben. Also habe ich einfach „Wunder einer Winternacht“, mein liebstes Weihnachtsbuch, das es auch zu gewinnen gibt, vorgezogen. Allerdings habe ich das auch noch nicht beendet. Bettlektüre halt.

 

 

Mehr

Auslosung Socke 1 [Bloggeradventskalender]

Heute wird ausgelost!
In diesem Jahr konntet Ihr ein Weihnachtsbuch und natürlich auch wieder Plätzchenausstecher in Buchform gewinnen. Ich freue mich sehr, dass so viele mitgemacht und mir so wundervolle Buchtipps und Weihnachtswünsche hinterlassen haben. Herzlichen Dank an euch alle! Mehr

Neu im Bücherregal #50

Logo Neu im Regal

 

Es wird Zeit, Euch meine Neuzugänge vorzustellen, den einige davon habe ich sogar bereits gelesen.
Viel Spaß beim Stöbern in meiner Bibliothek.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.

Mehr

Meine zehn liebsten Bücher für die Weihnachtszeit [Top Ten Thursday]

Logo Top Ten Thursday

Ich habe ja schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr beim Top Ten Thursday mitgemacht. Inzwischen ist er von Steffies Bloggeria zu Weltenwanderer umgezogen. Nachdem ich vor einigen Tagen auf Facebook gefragt wurde, ob es nicht mal Zeit für eine Topliste der Weihnachtsbücher wäre, habe ich mal in der Themenliste nachgeschaut und siehe da, das Thema ist heute schon dran. Also schnell mal durchs Regal gestöbert, wobei ich feststellen musste, dass es sich bei unseren Weihnachtsbüchern vorrangig um Kinderbücher handelt.
Die Cover sind in der Regel mit einem Link zur Verlagsseite versehen.

Mehr

Jonathan Stroud: Lockwood & Co. – Das Grauenvolle Grab (5) [Rezension]

Cover (c) random house
In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. (Klappentext)

Mehr

Socke Nummer 1 [Bloggeradventskalender]

Tuerchen1

Los geht’s mit dem diesjährigen Blogger-Adventskalender! Traditionell öffnet sich das erste Türchen heute bei mir und ich freue mich schon sehr auf die Beiträge meiner Mitstreiterinnen. Und da wir schon mal von Traditionen sprechen, bleibe ich meinem ersten Türchen treu und Ihr könnt auch in diesem Jahr wieder Plätzchenausstecher in Buchform gewinnen. Aber das soll nicht alles sein! Mehr

Vorherige ältere Einträge

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz