Karen Miller: Königsmacher (1) [Tintenspritzer]

Cover (c) Penhaligon Verlag

Inhalt:
Asher, ein Fischersohn, sucht sein Glück in der Hauptstadt Dorana und trifft auf den Prinzen Gar. Schnell gewinnt er durch seine freimütige und direkte Art dessen Vetrauen und Freundschaft. Gar ist der Magie seines Volkes nicht mächtig und wird so niemals die Nachfolge seines Vaters antreten können. Umso mehr kümmert er sich mit Asher um die Belange der Olken, den eigentlichen Bewohnern des Landes Dur. Das Land ist umgeben von einer schützenden Mauer und eine Prophezeiung kündet vom nahenden Untergang.

Karen Miller zeigt, dass Fantasy nicht jeglichem Klischee folgen muss und versteht es, einen spannenden und nicht allzu vorhersehbaren Plot zu entwickeln. Das Buch liest sich leicht, die Geschichte nimmt gefangen und man kann auch mit Lesepausen immer wieder gut einsteigen.
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

© Tintenelfe
September 2009 – Diese Kurzrezension wurde zuerst auf einem anderen Blog veröffentlicht.

Advertisements

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: