Brodi Ashton: Ewiglich die Sehnsucht (1) [Tintenspritzer]

Für „Ewiglich die Sehnsucht“ gibt es von mir nur einen Tintenspritzer (Kurzrezension), da das Buch einerseits schon x-Mal rezensiert wurde und andererseits mir eine Rezension irgendwie schwer fällt. Doch am besten von vorn.
4
(c) Oetinger Verlag

Klappentext:

Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen…

Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr … Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie … Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung – der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe

Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem „Orpheus“ und „Eurydike“-Mythos

Ich habe das Buch verschlungen, und Brodi Ashton hat mir das mit ihrem eingängigen, flüssigen Schreibstil sehr leicht gemacht. Schwieriger fand ich dann schon ihre Charaktere. Mit Nikki bin ich nur wenig warm geworden, ich konnte sie vor allem am Anfang so gar nicht verstehen. Auch zu Jack habe ich keinen rechten Zugang gefunden. Nikkis Freundin Jules bekommt bei weitem nicht die Aufmerksamkeit, die ihr zusteht und bis auf Cole bleiben sämtliche Figuren blass. Cole ist meiner Meinung nach der interessanteste Charakter und vielleicht der einzige, bei dem ich die Handlungsmotive wirklich nachvollziehen kann. Über Meredith hätte ich gern noch mehr erfahren.

Wirklich entschädigt haben mich dann die Rückblenden, in denen erzählt wurde, wie es dazu kam, dass Nikki mit Cole ins ewigseits gegangen ist.

Mir hat der Bogen von der ägyptischen/griechischen Mythologie in die Jetzt-Zeit sehr gut gefallen und er ist es letztendlich auch, der die Spannung in dem Buch erzeugt und die Geschichte zu etwas Besonderem macht.

Man ahnt schon, wie es im zweiten Band „Ewiglich die Hoffnung“ weiter gehen wird und ich denke, dass ich ihn auch lesen werde. Nur hoffe ich, dass ich mich dann noch erinnern kann, denn ich fürchte, mir werden die Figuren bis voraussichtlich Dezember ein wenig entglitten sein.

©Tintenelfe

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Charlie
    Aug 07, 2012 @ 18:28:42

    Danke für deinen Kommentar 😉

    Was die Trilogien betrifft, hast du wirklich recht. Am meisten stört mich, dass ich das Gefühl habe, zum Kauf des nächsten Teils verpflichtet zu sein -.-
    Außerdem wette ich, es ist schwieriger, alle seine Ideen in EINEM Buch zusammenzufassen 😉

    Auf dieses Buch (also Ewiglich ;)) bin ich auch schon gespannt, es liegt noch auf meinem SUB.
    Ich finde es auch immer schade, wenn man zu den Protagonisten keinen Zugang finden kann…

    Könntest du mir vielleicht erklären, wie ich als Blogspot-Mensch deinem Blog folgen kann? Das geht doch über RSS oder?

    LG =)
    Charlie

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenelfe
      Aug 07, 2012 @ 18:38:55

      Entweder per Mail oder BlogLovin (oben rechts) oder RSS-Feed (ganz unten links). Vielleicht sollte ich das besser mal zusammenfassen. 🙂
      Bin gespannt, was Du dann zu „Ewiglich“ schreibst.
      LG
      Die Tintenelfe

      Gefällt mir

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: