Challenges Zwischenstand

Wie ich Anfang des Jahres berichtet habe, nehme ich in diesem Jahr an mehreren Challenges teil. Zeit für einen Zwischenstand!

LovelyBooks– SUB-Abbau

Das ist wohl die Challenge, bei der ich in diesem Jahr total versagen werde – mal wieder. SUB- Abbau ist wohl nicht so meins. Ich habe gerade mal eins der anvisierten Bücher gelesen. Ich sollte wohl weniger in die Bücherei gehen und meine Lieblingsbuchhandlung Graff ab und an mal links liegen lassen. *seufz*

Ausblick: Das wird wohl fast nichts mehr werden.

Bei der Back-To-The-Roots-Challenge geht es darum, mindestens 12 Bücher von deutschen Autoren zu lesen, davon sollten 8 bis dahin unbekannt gewesen sein. Auch wenn ich den englischen Titel für eine Challenge, bei der es um deutsche Autoren geht, für außerordentlich ungeeignet halte, war es doch die Challenge, die ich mal eben mit Links bewältigen konnte, obwohl ich nicht mal alles rezensiert habe, was ich gelesen habe.

Fazit: Ziel vorzeitig erreicht und ich muss feststellen, dass ich offenbar sowieso ein Faible für deutsche Autoren habe, denn ich habe die gelesenen Bücher nicht mit Blick auf die Challenge ausgewählt.

Die Seitenzählchallenge

Hier habe ich mein Ziel bald erreicht! Bisher 21.399 von 22.000 Seiten!

Ausblick: Das wird was!

GoodReads

Die anvisierten 60 Bücher habe ich gerade vor einigen Tagen erreicht. Ich freue mich, dass diese Challenge dazu beigetragen hat, dass ich in diesem Jahr wieder mehr gelesen habe. Was das bisher alles war, könnt Ihr in der Lesestatistik nachsehen.

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Tintenelfe has
completed a goal of reading 60 books in 2012!
hide

Fazit: Das lässt sich noch steigern!

© Tintenelfe

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. buchstabenchaos
    Sep 19, 2012 @ 19:35:32

    Mein einziges Leseziel für 2012 wäre eigentlich, meinen SuB abzubauen. Dummerweise ist da bisher nicht wirklich was draus geworden, es gibt einfach viel zu viele tolle Neuerscheinungen. Am schlimmsten ist es ja, wenn in tollen Büchern dann noch auf andere Bücher verwiesen wird (z.B. in „Der Zauber der ersten Seite“)…weia!
    Was die deutschen Autoren angeht…hmmmm. Ich habe dieses Jahr ein paar deutsche Thriller gelesen, aber (von Juli Zeh mal abgesehen) waren die meisten eher so lala.
    Vor ein paar Jahren habe ich mit einer Freundin das „ABC-Lesen“ gemacht, das war sehr sehr toll, ich bin dadurch auch auf einige mir unbekannte Autoren gestossen, die ich sehr lieb gewonnen habe. Irgendwie finde ich es jetzt fast doof, dass mein Lesejahr dieses mal so überhaupt garkein (realistisches) Ziel hat…aber 2013 dann wieder! 🙂
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: