Regina Albrecht: Nur eine Vision [Lesung]

Unsere kleine Ortsbücherei veranstaltet jedes Jahr gemeinsam mit dem Förderverein „Lamme Liest! e.V.“ Lesungen, die inzwischen im Ort erfreuliche Beliebtheit erlangt haben. So kamen auch wieder zahlreiche Zuhörer ins Kirchhaus, als am 12. Oktober Regina Albrecht ihr neues Buch „Nur eine Vision“ vorstellte.

Lesung in Lamme

Schon einmal war Regina Albrecht zu Gast in Lamme, als sie ihren ersten Roman „Nur 180 Meter“ präsentierte. Dieser erzählt die autobiographische Geschichte der Liebe einer jungen Frau aus Ostberlin zu einem Studenten aus Westdeutschland von 1967 bis 1971. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch an der Berliner Mauer gelingt ihr letztendlich die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland.

(c) Cover
mit freundlicher Genehmigung von Regina Albrecht

In „Nur eine Vision“ setzt Regina Albrecht ihre Geschichte fort und beschreibt die Jahre nach der geglückten Flucht bis zum Mauerfall und lässt den Leser miterleben, wie ein Staat mit seinen Schergen Einfluss auf das Privatleben zweier Familien nimmt.

Die Autorin hat dabei intensiv ihre Familiengeschichte in den Archiven des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes recherchiert und dabei so manches erfahren, was im Hintergrund ihr Leben beeinflusste. Auch Briefe, die nie ihr Ziel erreicht hatten, fanden sich dort säuberlich abgeheftet und dokumentiert wieder.

An diesem Abend las Regina Albrecht nicht nur Passagen aus ihrem Roman vor, sondern berichtete auch von ihren Recherchen, von den wieder auflebenden Gefühlen und der Wut, die damit einhergingen. Es ist ihr ein großes Anliegen, auch heute immer wieder bewusst zu machen, wie viel Unrecht vielen Menschen in der ehemaligen DDR angetan wurde und wie wichtig es ist, gegen das Vergessen, aber auch die Verharmlosung dieses Kapitels deutscher Geschichte anzugehen.

Im Anschluss an die Lesung wurden viele Fragen gestellt, die Regina Albrecht und – nicht zu vergessen – ihr Ehemann, der sie begleitete, ausführlich beantworteten. Einige Zuhörer nutzen die Möglichkeit auch von ihren eigenen Erfahrungen zu berichten, so dass ein lebhafter Austausch stattfand.

Nur eine Vision – Regina Cäcilia Albrecht
Projekte-Verlag Cornelius
254 Seiten
13,90€
ISBN: 978-3-86237-557-8

© Tintenelfe

Advertisements

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: