Leipziger Buchmesse 2013

Nun nutze ich die Zeit zwischen Kuchen backen, Chili kochen und Wohnung putzen, um schnell ein paar Eindrücke von der Leipziger Buchmesse zu posten.

Ich war am Donnerstag und Freitag da und habe es mir erfolgreich verkniffen, vorher ins Programm zu schauen. Erfahrungsgemäß will ich dann alles sehen und gerate in Stress. Vor zwei Jahren habe ich die Buchmesse ganz entspannt vorrangig auf der Fantasy-Leseinsel verbracht und dabei viele neue und altbekannte Autoren gesehen und gehört.

So führte mein Weg natürlich zuerst dort hin, ein paar Programmpunkte rausgepickt und los ging’s.
Diana und Jessica Itterheim

Meine besonderen Highlights bei den Lesungen waren Jennifer Benkau, Josephine Angelini und Sebastian Fitzek. Begeistert hat mich auch Markus Heitz, der zusammen mit Rona Walter eine Lesung aus „Oneiros“ und „Kaltgeschminkt“ veranstaltete – begeistert deshalb, weil ich finde, dass er viel besser liest als noch vor einigen Jahren (da bin ich fast eingeschlafen). Auf sein neues Buch „Totenblick“, das im August 2013 erscheinen wird, freue ich mich ganz besonders.

Josephine AngeliniSebastian Fitzek

Jennifer Benkau

Rona Walter & Markus Heitz

Ich habe erfreulicherweise  auch einige nette Blogger getroffen, Diana von Lilienlicht, Mandy, Kerstin und last but not least Steffi von His & Her books. Eine andere Bloggerin, die ich auf ihren Button ansprach, drückte mir wortlos ihre Visitenkarte in die Hand. Ich war so perplex, dass ich dann auch nichts mehr sagte. 🙂

Dass einem trotz der Menge an Messe-Besuchern auch Bekannte aus der Heimatstadt über den Weg laufen, überraschte mich dann doch. So traf ich den Chef meiner Lieblingsbuchhandlung Graff mit seiner Frau und auch eine andere Buchhändlerin kreuzte meinen Weg durch die vier Hallen.

Etwas überrascht aber natürlich auch erfreut war ich, als sich Ursula Poznanski bei der Lesung von Jennifer Benkau neben mich setzte. So hatte ich gleich Gelegenheit, ein bisschen mit ihr zu sprechen. Nun hat sie mich ganz neugierig auf ihren neuen Thriller „Blinde Vögel“ gemacht, der spätestens Anfang April erscheinen wird. Schade, dass ich ihre Lesung am Abend nicht besuchen konnte, in der sie aus dem Buch gelesen hat.

Petra Wild
Eine Lesung, die ich zum Schluss relativ spontan besuchte und die zu meiner Überraschung proppenvoll war, wurde vom promedia-Verlag veranstaltet. Die Islamwissenschaftlerin Petra Wild stellte ihr Buch „Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina – Der zionistische Siedlerkolonialismus in Wort und Tat“ vor und sprach prägnant und stichhaltig aus, was ich latent immer dachte, aber noch nie zu Ende zu denken gewagt habe.

Die Buchmesse war wieder ein schönes Erlebnis und ich bin mit vielen Eindrücken nach Hause gegangen. Kein Wunder, dass ich so erschlagen war.
Ein Buch hat mich umgehauen

Mehr Eindrücke von der Buchmesse gibt es im nächsten Artikel.

© Tintenelfe

Advertisements

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Julia
    Mrz 27, 2013 @ 13:06:02

    Das klingt ja super 🙂 Schade, dass Leipzig so weit von mir entfernt ist… und Ursula Poznanski neben sich sitzen zu haben ist sicherlich ganz spannend 😉 Ich muss auch unbedingt ihren zuletzt erschienen Roman noch lesen, nachdem Erebos mich damals schon sehr faszinierte…
    Warst du eigentlich auch außerhalb des Messegeländes auf diesen Kneipenlesungen usw.? Ich habe mal (vor einigen Jahren) gehört, dass das eine absolute Besonderheit der Messe in Leipzig (im Vergleich zu Frankfurt) sein soll und das wäre für mich der Hauptgrund dort mal hinzufahren. Oder gibt es diese Aktionen zur Buchmesse außerhalb des Messegeländes gar nicht mehr? In allen Blogbeiträgen lese ich nämlich nur vom überfüllten Messegelände und nichts von dieser anderen Seite der Buchmesse… (Übrigens schön, mal positive Erfahrungen von der Buchmesse zu lesen – das motiviert doch ein wenig, dort mal irgendwann hinzufahren!
    Und nochmal vielen Dank für den Lesezeichenkalender, ich war ganz überrascht, als er doch so früh ankam – trotz Buchmesse!)

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenelfe
      Mrz 27, 2013 @ 13:17:56

      Doch, das Lesefestival „Leizig liest“ gibt es auch weiterhin, mit irre vielen, tollen Veranstaltungen. Beim letzten Mal habe ich das auch mitgenommen und habe meinen Geburtstag mit zwei Online-Freundinnen bei einer Lesung gefeiert. Dieses Mal hatte ich keine Lust, mir etwas rauszusuchen, spontan muss man wohl eher Glück haben. Aber ich bin abends immer völlig erledigt. Wir haben sogar im Hotel gegessen, was wir sonst nie machen.
      Ich war dafür noch nie Frankfurt, weil es mir zu weit weg ist. Es soll wohl auch weniger eine Publikumsmesse sein als Leipzig, aber den vielen negativen Kritiken in diesem Jahr zufolge, entwickelt sich Leipzig wohl doch von der lockeren, kleinen und familienfreundlcihen Publikumsmesse weg. Schade.

      Gefällt mir

      Antwort

  2. Trackback: Impressionen von der Buchmesse | Tintenhain
  3. Filo
    Mrz 20, 2013 @ 21:48:44

    Klingt nach einem tollen Buchmesseabenteuer 😀 Ich hatte am Samstag auch sehr viel Spaß, wobei es da wahrscheinlich noch viel voller war^^ Josefine Angelini hätte ich ja auch gerne getroffen, aber dafür war ich bei Maggie Stiefvater und Kai Meyer^^ Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Buchmesse 😉

    Liebe Grüße,
    Filo

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Lilienlicht
    Mrz 18, 2013 @ 09:39:19

    Hallo Mona,
    jetzt habe ich es geschafft, mich hier mal ein wenig umzusehen und ich werde hoffentlich öfters Zeit haben um vorbeizuschauen.

    Ich freue mich wirklich sehr, dass wir uns auf der LBM über den Weg gelaufen sind. Meine Eindrücke dazu werde ich gegen Ende der Woche schildern und ganz viele Bilder anhängen. Es war auch für mich ein tolles Erlebnis und ich freue mich schon auf Frankfurt.

    Samstag war es in der Tat proppevoll, aber ich habe trotzdem noch 2 Autogramme abgegriffen und liebe Blogger treffen können. Samstag werde ich allerdings wirklich nur noch gehen um mich mit Leuten zu treffen oder fürs Cosplay. Alles andere ist wirklich zu anstrengend. Im nächsten Jahr geht es für mich definitiv auch schon Donnerstag auf die Messe *grins*.

    Und weil ich gelesen habe, dass du gern zum Thema Bücher diskutierst, lasse ich dir frecherweise mal noch den Link zu meiner aktuellen Monatsdiskussion hier: http://lilienlicht.de/?p=1107

    Ich hoffe du hattest einen schönen Geburtstag!

    Liebe Grüße,
    Lilienlicht =(^-^)=
    aka Diana

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Jo
    Mrz 17, 2013 @ 15:11:36

    Petra Wild – mutig, mutig..

    Schöne Eindrücke von der Messe, danke =)

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenelfe
      Mrz 18, 2013 @ 18:32:31

      Finde ich auch mutig, ich bin sher gespannt auf das Buch. Die Einleitung war für mich sehr einleuchtend. Das Buch ist aber sehr wissenschaftlich und mit vielen Quellenangaben gespickt. Also keine Gute-Nacht-Lektüre.

      Gefällt mir

      Antwort

  6. sarahsuperwoman
    Mrz 17, 2013 @ 13:58:55

    Ich würde so gerne mal auf die Leipziger Buchmesse und das werd ich auch mal, wenn ich älter bin oder meinen Vater überreden kann mit mir nach Leipzig zu fahren 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: