Katrin Bongard: Lasse (2) [Rezension]

Lasse
Inhalt:
Lasse – Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf einer Filmparty ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort in sie verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören.
Im zweiten Teil der Film.Love.Story „Flying Moon“ kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon und ihre Wiederbegegnung an einem Filmset.
Meinung:

Man sollte meinen, im Vorgängerband „Flying Moon“ wurde bereits die ganze Geschichte erzählt. Tatsächlich kommt einem Vieles bekannt vor und doch ist Lasses Geschichte anders. Nicht nur, dass man den Schauspieler von seiner sensiblen Seite kennenlernt, auch erlebt er die Zusammentreffen mit Moon anders und manches, was im ersten Teil vielleicht ein Stirnrunzeln hervorgerufen hat, erklärt sich nun. Dabei greifen die beiden Bücher wie Zahnräder ineinander.

Genau das macht auch den Reiz des Buches aus. Ich habe immer wieder mal in „Moon“ hineingeschmökert und am Ende habe ich tatsächlich die beiden Bücher abschnittsweise parallel gelesen. Mit dieser interessanten Erfahrung hat mir „Lasse“ sogar noch mehr Spaß gemacht. Es gelingt Katrin Bongard, die bekannte Haupthandlung nicht nur durch die veränderte Perspektive kurzweilig und bewegend neu zu erzählen, auch die Dialoge sind nicht immer gleich. Liest man die Bücher parallel, ist das zunächst vielleicht verwirrend, mit zeitlichem Abstand werden Dialoge aber wahrscheinlich nicht mehr genau erinnert. Genauso, wie es Lasse und Moon mit ihrer unterschiedlichen Wahrnehmung passiert. Natürlich erlebt Lasse auch Dinge, die Moon gar nicht mitbekommen konnte, so dass der Leser auch hier Neues erfährt. Sehr gut hat mir die Nebenhandlung um Lasses Bruder Ole gefallen und auch der eher undurchsichtige Gerion kommt einem in diesem Buch etwas näher.

Lasses Erzählung füllt auch so manche zeitliche Lücke aus, die in „Moon“ zu kurz betrachtet wurde. Aber gerade zum Ende hin bleiben noch jede Menge Fragen offen. Ich bin riesig gespannt, wie es weiter geht und was Lasse eigentlich auf seinem Motorradtrip erlebt. Auch muss ich unbedingt erfahren, was nun mit Ole ist, der um seine Liebe kämpft. Umso mehr freut es  mich, dass es wieder Lasse sein wird, der im dritten Band der „Flying Moon“-Reihe erzählt.

Zum Schreibstil gibt es nicht viel Neues zu sagen: nach wie vor eingängig, sparsam auf das Nötigste reduziert und sehr gut zu lesen. Allerdings ist mir Lasse emotional näher gekommen als Moon es vermochte. – Merkwürdig, dabei ist er doch ein Mann.

Ich danke dem RedBugBooks-Verlag für das Rezensionsexemplar sowie Uwe vom Verlagsteam und Katrin Bongard für die Begleitung der Leserunde auf Lovelybooks.

An dieser Stelle auch einen dicken Gruß an Mone, Merlin78 und IraWira von der Leserpreis-Challenge – Dank Euch habe ich jetzt auch mal was von Katrin Bongard gelesen. 😉

© Tintenelfe
5 Tintenfässchen

Katrin Bongard: Lasse (Flying Moon 2)Lasse

Taschenbuch: 260 Seiten, € 9,99
Verlag: Red Bug Books (1. August 2013)
ISBN-10: 394379931X
ISBN-13: 978-3943799316
ebook: € 3,99
ALLE BÄNDE: Flying Moon
Film.Love.Story 1: Flying Moon (POV* Moon)
Film.Love.Story 2: Lasse (POV Lasse)
Film.Love.Story 3: Day By NIght (POV Lasse) Frühjahr/Sommer 2014
Film.Love.Story 4: Moon (POV Moon)
Film.Love.Story 5: n.n. (POV Lasse & Moon)
*POV= Point of View
Advertisements

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: