Melissa Darnell: Herzblut – Stärker als der Tod (2) [Rezension]

Inhalt:
Wenn du deinen Freund vor dem Tod retten könntest, indem du ihm das menschliche Leben nimmst – was würdest du tun?

Savannah weiß, dass sie Tristan nicht lieben darf. Sie hat es dem Hohen Rat der Vampire geschworen. Es ist zu riskant. Was, wenn ihr Blutshunger erwacht? Wenn durch sie der Waffenstillstand zwischen den Vampiren und Tristans Familie, dem magischen Clann, zerstört wird? Sie sollte Tristan aus dem Weg gehen. Aber das ist unmöglich, denn jeden Tag sehen sie sich in der Jacksonville High, und wenn sich ihre Blicke kreuzen, will Savannah nur ihn…
Noch während sie versucht, sich an ihren Schwur zu halten, stacheln dunkle Mächte einen Krieg zwischen ihren Welten an. Die Gefahr bringt Savannah und Tristan wieder zusammen – aber die Folgen sind unwiederbringlich!

(Inhaltsangabe vom Mira-Taschenbuch-Verlag)

Cover Herzblut
Nachdem Savannah die Probe des Vampirrates bestanden hat, und ihre Großmutter bei einer „Befragung“ durch den Clann ums Leben gekommen ist, verändert sich alles für sie. Nicht nur, dass ihre wichtigste Bezugsperson nicht mehr da ist, auch muss sie sich von Tristan trennen, um ihn zu schützen, was ihr jeden Tag aus Neue schwer fällt. Doch auch der Umzug zum bisher kaum gekannten Vater stellt eine Herausforderung für das Mädchen dar, das sich stetig verändert und dessen Kräfte täglich stärker werden.

Der Einstieg in den zweiten Band von „Herzblut“war etwas zäh, da Savannah anfangs regelrecht in ihrem Unglück schwelgt. Doch nachdem sie sich gefangen hat und den täglichen Kampf, mit sich selbst zurechtzukommen und ihren eigenen Weg zu finden, wieder aufgenommen hat, wird es zunehmend spannender. Dafür sorgt nicht zuletzt auch, dass nun Vampire in Jacksonville Einzug halten, was dee Clann mit Argwohn beobachtet. Es wird auch ein neues übernatürliches Wesen eingeführt, wobei die Erkenntnis worum es sich dabei handelt, den Leser schon viele, viele Seiten vor Savannah trifft, was diese Stellen etwas langatmig macht.

Nachdem im ersten Band „Gegen alle Regeln“ der Fokus vornehmlich auf der sich anbahnenden Beziehung zwischen Tristan und Savannah gelegen hat, geht es nun mehr um die Welt der Vampire und Hexen. Der Leser erfährt nun endlich auch mehr über die Ausbildung und Kräfte der jeweiligen Wesenheiten. Das Schulleben ist weiterhin präsent, tritt aber zumindest, was die sportlichen Aktivitäten betrifft doch mehr in den Hintergrund.

Auch „Stärker als der Tod“ hat es wieder geschafft, mich zu fesseln und gut zu unterhalten. Er liest sich flüssig und angenehm, und die Zeit flog nur so dahin. Mir hat der zweite sogar noch besser als der erste Band gefallen und ich freue mich sehr auf den dritten Band, der den Abschluss der Reihe bilden wird.

Eine Playlist, wie es sie im ersten Band gab, fehlt dieses Mal. Wer so etwas mag, findet die Titel auf der amerikanischen Webseite der Reihe.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, die Spannung und Gefühl verspricht.

© Tintenelfe

5 faesschen


Melissa Darnell: Herzblut – Stärker als der Tod (2)
Cover Herzblut

Broschiert: 444 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag (Darkiss) (September 2013)
ISBN-10: 3862787567
ISBN-13: 978-3-86278-756-2
Originaltitel: The Clann-Series 2: Covet
Preis: 12,99€
hier bestellbar
Amerikanische Seite der Clann-Serie
Autorenseite

Die Trilogie

  1. Gegen alle Regeln (Crave) (Rezension)
  2. Stärker als der Tod (Covet)
  3. Wenn die Nacht stirbt (Consume) (Rezension)

Danke an Bloggdeinbuch und den Mira-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Logo Blogg dein Buch Logo Darkiss Verlag

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. hisandherbooks
    Sep 08, 2013 @ 18:23:27

    Also dieses neue Fantasy-Wesen… Ich konnte einfach nur noch die Augen-Verdrehen, weil – wie du sagst – der Leser schon so viel früher Bescheid wusste… NEIN!

    Freut mich so für dich, dass es dich wieder so begeistern konnte! Toll! 🙂

    lg
    Steffi

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Evanesca Feuerblut
    Sep 08, 2013 @ 17:08:53

    Ich warte mal einfach ab, was du zu Band drei sagst, ehe ich überlege, ob die Reihe was für mich wäre.
    Tendentiell bin ich ja eher weniger für Romantik zu haben, hab aber so lange kein relativ aktuelles gutes Vampirbuch mehr gelesen. Fast, als gäbe es die nicht mehr.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenelfe
      Sep 08, 2013 @ 17:13:43

      Wenn Du ein „Vampirbuch“ suchst, dann guck Dich lieber noch ein bisschen um. Vampire kommen vor und Savannah ist zur Hälfte einer, aber das ist eigentlich nur Mittel zum Zweck (finde ich). Und gerade der erste Band ist seeehr romantisch – und das ist das, was mir so gut gefällt. 😉

      Gefällt mir

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: