Teri Terry: Vernichtet – Bezwungen (3) [Rezension]

Cover (c) Coppenrath Verlag

Inhalt:
Kann alles, an das du geglaubt hast, eine einzige Lüge sein?

Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK, der für Kyla inzwischen zu einem unberechenbaren Gegner geworden ist, sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden.
Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte? (Klappentext © Coppenrath Verlag)

Ein grandioses Finale!

Wieder einmal erhält Kyla ein neues Leben, eine neue Identität. Noch immer ist sie auf der Suche nach sich und ihrer Vergangenheit. Mit den bereits aus den ersten beiden Bänden bekannten Flashbacks, die ihr bruchstückenhaft die Erinnerung zurückgeben, nähert sie sich immer mehr der Wahrheit um ihre Herkunft. Vor allem in der ersten Hälfte des Buches stellt sich immer wieder die Frage, wie wichtig es ist, zu wissen, wer man ist und woher man kommt. Wie wichtig ist die Blutsverwandtschaft für die Liebe zwischen Eltern und Kind? Teri Terry gibt hier leichte Gedankenanstöße, ohne das Thema zu vertiefen und dabei die Geschichte aus den Augen zu verlieren. Viel Zeit zum Verweilen bleibt auch nicht, zielgerichtet und  ohne Umschweife schreitet die Handlung auf den Höhepunkt zu, bei dem alles noch einmal in Frage gestellt wird.

Terrys Charaktere sind vielschichtig und machen zum großen Teil eine interessante Entwicklung durch. Die Ereignisse hinterlassen bei allen tiefe Spuren. Auch die neu eingeführten Figuren sind eingängig und authentisch. Es gibt nicht einen Charakter, der nicht bis zum Schluss seinen Platz ausfüllt, jeder ist von Bedeutung. Selnst die Liebesgeschichte, die mich bisher kaum überzeugen konnte, entwickelt sich so ganz nach meinem Geschmack!

Auch wenn der dritte Teil natürlich vorrangig der Auflösung aller Fragen und dem furiosen Finale entgegenstrebt, stößt Kyla noch immer auf ungelöste Rätsel, die die Spannung hoch halten. Dank des flüssigen, anschaulichen Schreibstils liest sich das Buch somit auch im Handumdrehen. Auch wenn es bei Dystopien oft nicht leicht ist, so ist Teri Terry ein ganz hervorragendes Ende gelungen, das nicht nur logisch konsequent ist, sondern mit dem ich auch sonst in jeder Hinsicht einverstanden bin.

Fazit:

Eine tolle Trilogie mit starken Charakteren und einem glaubwürdigen, dystopischen Setting. Dabei sind die Bücher nicht nur unglaublich packend und spannend, sondern auch immer gefühlvoll und zum Nachdenken anregend.

© Tintenelfe

Zum neuen Titel: Aufgrund der Ähnlichkeit zum Titel „Die Vernichteten“ von Ursula Poznanski, für das der Loewe-Verlag sich die Rechte hat sichern lassen, wurde „Vernichtet“ umbenannt. In einem Abstimmungsverfahren des Coppenrath-Verlages konnten Leser zwischen den „Verwandelt“, „Bezwungen“ und „Zerschmettert“ wählen. Der Titel lautet nun „Bezwungen“.

 

5 Tintenfaesschen

Teri Terry: Vernichtet (3)

Cover (c) Coppenrath VerlagGebundene Ausgabe: 376 Seiten
Verlag: Coppenrath-Verlag; (2. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Shattered
ISBN-10: 3649611856
ISBN-13: 978-3649611851
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Preis: € 17,95 [D]

Die Slated-Trilogie

  1. Gelöscht (Slated) (Rezension)
  2. Zersplittert (Fractured) (Rezension)
  3. Vernichtet (Shattered)
Advertisements

12 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Trackback: Bezwungen (vorher: Vernichtet) - Yvonnes Bücherecke
  2. Franzi
    Dez 09, 2014 @ 17:09:37

    Was soll das das hier ist doch eigentlich der 3. Teil das haben mir alle gesagt !“
    Na toll , das finde ich jetzt oberdoof. Deswegen hatte ich am Anfang so viele Fragen !!!! ;(

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Franui
    Dez 09, 2014 @ 17:08:09

    Hi ho !
    Very nice book !
    In welchem Jahr ist es erschienen ??? Ich stelle das Buch in der Schule vor

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Charlie
    Aug 17, 2014 @ 21:52:47

    Ich fand diesen letzten Teil auch sooo toll.
    Endlich wird alles aufgelöst, es gibt wieder haufenweise spannende Enthüllungen und das Ende ist zwar abgeschlossen, aber nicht zu kitschig und Friede, Freude, Eierkuchen.

    Die Entwicklung der Liebesgeschichte fand ich auch klasse. Im letzten Teil hat mich Kylas Geheule wegen Ben richtig genervt, weil sie ihn schließlich kaum kannte, aber die Entwicklung in diesem Teil fand ich echt toll und überraschend.

    Das dystopische Setting hat mich bei dieser Reihe auch beeindruckt, weil es vergleichsweise nah an unserer Gegenwart liegt und teilweise erschreckend realistisch erscheint. Schließlich gibt es ja tatsächlich die ein oder anderen Experimente am menschlichen Gehirn.

    Liebe Grüße 🙂
    Charlie

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Aleshanee
    Jun 23, 2014 @ 19:00:35

    Ich bin schon total gespannt! Bis jetzt kenn ich nur den ersten Teil – sollte ich bald ändern 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt mir

    Antwort

  6. Chaostante
    Jun 14, 2014 @ 10:02:50

    *hach*
    Ich hab nun richtig Lust auf die Bücher.
    Die Trilogie wird auf jeden Fall mal vorgemerkt 🙂

    LG
    Karin

    Gefällt mir

    Antwort

  7. hisandherbooks
    Jun 13, 2014 @ 07:41:08

    Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen! Mit dem Ende war ich so auch voll und ganz zufrieden. Die „ursprünglichen Pläne“ hätten mir zu konstruiert gewirkt, so war ich dann doch um einiges zufriedener – auch was die Beziehung angeht, war alles nur logisch 🙂

    Die Trilogie ist einfach klasse ❤

    liebe Grüße

    Steffi

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenelfe
      Jun 17, 2014 @ 15:47:43

      Hallo Steffi, mit der Beziehung war ich ja die ganze Zeit unzufrieden, das hat sie also noch gut hingekriegt.
      Ich wollte auch noch mal bei deiner Rezi vorbei schauen, mal sehen, wann ich es schaffe. Ist im Moment alles noch etwas chaotisch. 🙂

      Gefällt mir

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: