Kerstin Gier: Silber – Das zweite Buch der Träume (2) [Rezension]

Die Glücksfee hat mich lieb und ließ mich auch den zweiten Teil der unvergleichlich charmanten Silber-Trilogie bei Bloggdeinbuch ergattern. Und das zu einem Zeitpunkt, zu dem unser Purzelchen gerade mal 10 Tage auf der Welt war. Einen Bericht, wie das Verschlingen der heiß ersehnten Fortsetzung trotzdem gelang, könnt Ihr hier nachlesen.
Für eine kleine Auffrischung des „Ersten Buchs der Träume“ könnt Ihr meine Rezension nachlesen oder aber mal im Spoilerparadies vorbei schauen.

Silber Cover (c) Fischer Verlage

 

Inhalt:
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts … (Klappentext © Fischer Verlag)

Auch der zweite Teil der Silber-Trilogie entpuppt sich wieder als Pageturner. Mit ihrem frechen Mundwerk und der humorvollen Art, das Leben zu nehmen, wie es ist, führt die Ich-Erzählerin Liv den Leser mit leichter Hand in die Fortsetzung ihrer Geschichte ein. Es wird nicht viel wiederholt, aber es gibt einige Hinweise, die die Erinnerung an den ersten Teil wieder aufleben lassen. In der ersten Hälfte des Romanes geht es mehr um das Leben der Patchwork-Familie, in der die von der Kreuzfahrt zurückgekehrte egozentrische Großmutter der Zwillinge eine zunehmende Rolle spielt. Liv und Mia halten wie Pech und Schwefel zusammen und bieten Granny, die kurzerhand in „Bocker“ (Biest in Ocker) umgetauft wird, auf unkonventionelle Weise die Stirn. Nur sehr langsam baut sich auch in der Traumwelt, die Liv nach wie vor fasziniert in fast jeder Nacht aufsucht, Spannung auf. Doch sobald hier in der zweiten Hälfte des Buches mehr geschieht, lässt einen auch dieser Handlungsstrang nicht mehr los.  Die Idee, was dieses Mal in der Traumwelt vor sich geht, ist interessant und ich war sehr gespannt, wie Liv und die Jungs diese Gefahr bannen können.

Was Livs Sozialleben betrifft, so kommt sie mir trotz ihrer Beliebtheit in der Schule (laut Secrecy) recht isoliert vor. Liv scheint nur Kontakt mit ihrer (erweiterten) Familie, den Jungs vom Blondinenclub und Persephone zu haben, wobei auch letztere als Freundin nicht überzeugen kann. Am Rande taucht noch Emily als Graysons Freundin auf und natürlich gibt es noch die geheimnisvolle Secrecy, die auf ihrem Tittle-Tattle-Blog das Schulleben kommentiert und dabei oft unfassbar genau über die Geheimnisse aller Bescheid weiß. Bei deren Identität tappe ich zugegebenermaßen noch immer im Dunkeln. Dafür sind die Charaktere jedoch sehr überzeugend ausgearbeitet und man hat schnell das Gefühl, sie persönlich zu kennen. Ein bisschen vermisst habe ich das Knistern und vor allem auch den Schlagabtausch zwischen Liv und Henry. Dieser scheint sich eher in Richtung Grayson zu entwickeln, der bei mir in diesem Teil der Trilogie unheimlich viele zusätzliche Sympathiepunkte landen konnte.

Den besonderen Charme des Buches macht letztendlich aber wieder Kerstin Giers locker-leichter Schreibstil mit viel Wortwitz und ihrem Sinn für Alltagskomik aus. Mit schlagfertigen Dialogen und einer kleinen Portion Romantik trifft sie den Nerv ihrer Leserinnen. Einzig das Mystisch-düstere des ersten Teils samt Friedhof und Dämonenbeschwörung hat mir doch gefehlt. Dafür lässt der zweite Band keine Fragen mehr offen, wie das Traumwandeln denn nun genau funktioniert. Und wer es ganz genau wissen will, bekommt zum Schluss noch mal eine genaue Erklärung mit einem Augenzwinkern.

Als etwas ganz Besonderes empfinde ich die tolle Aufmachung des Buches. Nicht nur der zauberhaft gestaltete Schutzumschlag ist bereits ein dem Auge schmeichelnder Blickfang. Auch für „ohne Schutzumschlag“-Leser hält der Verlag einen ausnehmend schönen Einband bereit. Die Seiten sind wieder mit floralen Mustern bedruckt. Es ist wirklich ein Genuss, dieses Buch in den Händen zu halten und zu lesen.

„Silber – Das zweite Buch der Träume“ kommt als typischer Mittelteil daher, sowohl was den Spannungsgrad als auch die Entwicklung der Liebesgeschichte betrifft. Kerstin Giers herzlich-offener, direkter Erzählstil mit dem richtigen Maß Humor garantieren wieder ein wunderbares Lesevergnügen!

Schade, dass nun wieder eine unendlich lang erscheinende Wartezeit ansteht, bis „Das dritte Buch der Träume“ erscheint. Für den Abschluss der Trilogie erhoffe ich mir wieder mehr Mystik und mindestens genauso viel Lesespaß!

© Tintenelfe

4 Tintenfässchen

Kerstin Gier: Silber – Das zweite Buch der Träume

Silber Cover (c) Fischer VerlageGebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; 26. Juni 2014
Sprache: Deutsch
ISBN10: 3841421679
ISBN-13: 978-3-8414-2167-8
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis: 19,99€

bestellen und kaufenLeseprobe

Die Website zur Silber-Trilogie

Der Tittle-Tattle-Blog

Die Lesung mit Kerstin Gier in Braunschweig

Die Silber-Trilogie

  1. Das erste Buch der Träume
  2. Das zweite Buch der Träume
  3. Das dritte Buch der Träume (Juni 2015)

Logo Blogg dein Buch

Advertisements

19 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Stefanie
    Jun 03, 2016 @ 21:44:42

    Hey,

    einen schönen Blog hast du und deine Rezi über den 2. Teil finde ich auch sehr gut, ich habe genau das selbe beim lesen empfunden wie du. Allgemein finde ich deine Rezensionen sehr gut aufgebaut – gerade ich als „Neu-Bloggerin“ muss noch meinen richtigen Stil finden, bei dir merkt man, dass du ihn auf jeden Fall gefunden hast.

    Ich werde dir als Leserin erhalten bleiben.

    Lg

    Steffi von
    http://www.gedanken-vielfalt.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. dustofdimensions
    Mai 06, 2015 @ 19:13:25

    Hey! Silber-das erste Buch der Träume war mein absolutes Lieblingsbuch, es war das erste, was ich wirklich verschlungen habe. Aber als der zweite Teil rauskam und ich ihn gelesen habe war ich sehr enttäuscht ehrlichgesagt. Mr. Snuggles war ja mal ziemlich unwitzig und auch sonst war es nicht so blendend und geheimnisvoll wie der erste Teil. Ich glaube, der erste Teil hatte einfach so einen Wow-Effekt und beim zweiten war sogar Henry scheiße…

    Naja, es würde mich freuen, wenn sich auch mal jemand auf meinem bescheidenen Blog umschaut:)
    https://dustofdimensions.wordpress.com
    Val

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Trackback: »Silber 02: Das zweite Buch der Träume« von Kerstin Gier | bloggervernetzt
  4. Katja
    Aug 24, 2014 @ 10:57:15

    Ich bin schon ganz gespannt, habe heute mit dem 2. Teil angefangen, nachdem ich noch mal schnell den ersten gelesen habe.
    Konnte auch beim zweiten Mal lesen immer wieder lachen.
    LG
    Katja

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Marie Menke
    Aug 05, 2014 @ 10:39:22

    Ich freue mich gerade riesig, dass du mir sagen konntest, wann der dritte Band herauskommt 😉

    Danke schonmal dafür!

    Schöne Rezension – bei mir gab es auch vier Sterne, einfach weil ich dabei so wahnsinnig viel gelacht habe 😉

    Gefällt mir

    Antwort

  6. Ella
    Jun 29, 2014 @ 14:36:56

    Ich lese das Buch auch gerade und kann es kaum aus der Hand legen 🙂

    Liebste Grüße
    http://www.ella-liebt.de

    Gefällt mir

    Antwort

  7. Aki
    Jun 29, 2014 @ 11:21:50

    Das klingt richtig gut. Muss mir das Buch noch besorgen, aber der Juni war etwas knapp^^#
    Deine Rezi macht mich auf jeden fall noch neugieriger. Die Wartezeit zum dritten Teil bekommen wir auch noch rum 😉
    Lg und schönen Sonntag.

    Gefällt mir

    Antwort

  8. waldschraetin
    Jun 28, 2014 @ 14:36:30

    Ach ich freu mich auch schon drauf! War nach Band 1 auch eher von Grayson begeistert und nach deiner Rezi freue ich mich nun noch mehr auf die beiden. das mit „Bocker“ wird bestimmt großartig! Im Juli wird das Büchlein auch endlich bei mir einziehen!

    Gefällt mir

    Antwort

  9. Lara
    Jun 28, 2014 @ 11:24:45

    Ich freue mich auf dieses Buch, aber ich warte noch, bis alle Bücher der Reihe raus sind, bevor ich mit dem Ersten anfange 🙂
    Lg, Lara

    Gefällt mir

    Antwort

  10. Aleshanee
    Jun 28, 2014 @ 08:40:40

    Guten Morgen!
    Eine schöne Rezi, obwohl ich sie mir nicht so ganz genau durchgelesen hab, da ich auch den ersten Band noch nicht kenne. Um der Wartezeit zu entgehen, werde ichs erst lesen, wenn auch der dritte Teil rausgekommen ist 😉
    Toller Link übrigens zum Spoilerparadies, das hab ich mir gleich als Lesezeichen gesetzt, da werd ich sicher ab und zu reinschauen müssen! *g*

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Aleshanee

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: