Monatsrückblick August [Statistik] [Challenges]

Mein Lese-August war ziemlich von Chick-lit geprägt. Immerhin drei der insgesamt sechs Bücher stammen aus diesem Genre. Insgesamt waren es diesen Monat nur 1678 Seiten, also deutlich weniger als letzten Monat. Da habe ich wohl beim Stillen zuviel mit dem Handy gedaddelt.

Cover Hitlers jüdischer Spion (c) Ploettner VerlagCover (c) Alice GoldingCover (c) Hanser VerlageCover (c) Kein & Aber Verlag(c) MIRA Taschenbuch Verlag(c) Droemer Knaur Verlag

 

 

Rezensionen

Michael Bar-Zohar: Hitlers jüdischer Spion (Buchschätzer)

Alice Golding: Gesucht: Traummann mit Ente

Phil Hogan: Die seltsame Berufung des Mr Heming

Daniel Glattauer: Geschenkt

Teri Wilson: Ausgerechnet Mr. Darcy

Lena Hooge: Bauchgefühle (folgt in den nächsten Tagen)

 

 

Neu entdeckte Autor/innen sind Phil Hogan und Lena Hooge.

Diesen Monat muss ich zwei Highlights küren, wenn auch zwei sehr unterschiedliche

Cover (c) Alice GoldingCover (c) Hanser Verlage

An „Traummann mit Ente“ schätze ich besonders den köstlichen Humor von Alice Golding. Ich habe schon lange nicht mehr soviel bei einem Buch gelacht. Hervorragende Umsetzung! – Sprachlich hat mich Daniel Glattauers aktueller Roman „Geschenkt“ sehr angesprochen und bestens unterhalten.

Die größte Enttäuschung, da hatte ich einfach mehr erwartet:

(c) MIRA Taschenbuch Verlag
.

 Logo SuB-Abbau

 Für die SUB-Abbau-Challenge habe ich mal wieder nichts gelesen.


Lesekreise im August

Cover Hitlers jüdischer Spion (c) Ploettner VerlagDie Buchschätzer hatten sich dieses Mal darauf verständigt, eine Biographie zu lesen. Ich habe hier sowie auf Facebook und Twitter wieder interessante Vorschläge bekommen. Am Ende war es dann aber der Zufall, der mich auf Michael Bar-Zohars Buch „Hitlers jüdischer Spion“ brachte. Interessant waren auch die anderen Biographien, zum Beispiel vom Marquis de Sade oder Beatrix Potter. Da die unterschiedlichen Biographien recht ausführlich vorgestellt wurden, wurde es ein interessanter, langer Abend. Für mich nahm er jedoch ein jähes Ende als das Purzelchen vorzeitig erwachte und nach Mamas Milch rief. Zum nächsten Mal wird wieder ein gemeinsames Buch gelesen.

Der Buchclub und der Bücherstammtisch treffen sich erst wieder im September.

 

Alles Liebe

Eure Mona

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ela´s Büchertruhe
    Sep 01, 2014 @ 22:26:22

    Hi,
    na das ist doch völlig ok, so Monate hat man schon mal 🙂
    Vor allem sind es doch interessante Bücher gewesen. Ich sag nur „Entenbuch“ *flöt*
    LG Ela

    Gefällt mir

    Antwort

  2. NiWa
    Sep 01, 2014 @ 18:01:19

    Hallo Mona,
    6 Bücher sind ja ein guter Schnitt, würde ich mal sagen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: