Zehn Autoren: Monika Feth [Red Bug Charity-Projekt]

Red Bug Charity Logo

Bald schon sind die 10 Autoren und Autorinnen, die das Red-Bug-Charity-Projekt unterstützen, komplett. Die heutige Autorin ist Monika Feth, die sicher viele durch ihre „Jette“-Jugendthriller kennen. Es gab eine Zeit, da habe ich die Bücher wochenlang täglich auf der Fahrt zur Arbeit im Auto gehört.

Monika Feth (c) http://www.redbug-culture.com/blog/2014/10/red-bug-charity-monika-feth//Monika Feth wurde 1951 in Hagen (Westfalen) geboren. Nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik schrieb sie ihr erstes Buch, „ohne jemals zuvor auch nur eine einzige Zeile verfasst zu haben“. Nachdem Monika Feth eine zeitlang als Journalistin gearbeitet hat, lebt sie heute als freiberufliche Schriftstellerin in einem kleinen Dorf in der Nähe von Köln. Sie schreibt Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, arbeitet für den Rundfunk und hin und wieder fürs Fernsehen. Bekannt wurde sie als Thrillerautorin für Jugendliche mit Ihrer „Jette“-Reihe, die mit „Der Erdbeerpflücker“ beginnt.n

Auf ihrer Facebook-Seite tritt Monika Feth mit ihren Lesern in Kontakt und auf ihrer Homepage kann man sich ausgiebig über ihre Bücher informieren. Katrin Bongard hat auch wieder ein tolles Interview geführt.

Nun fehlt nur noch einer, um die 10 komplett zu machen. Da die Dame Vortritt hatte („ladys first“), gehe ich davon aus, dass sich noch ein Mann dazu gesellen wird.

Eure Tintenelfe

Mehr Artikel zum Red Bug Charity-Projekt

Advertisements

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: