Katrin Lankers: Verrückt nach New York – Kleine Fehler, große Folgen (2) [Rezension]

Cover (c) Coppenrath Verlag

Inhalt:
Das hat Maxi gerade noch gefehlt: Statt Weihnachten in Deutschland mit der Omama zu verbringen, muss sie sich durch das verschneite New York kämpfen und die Nächte im eiskalten und verlassenen Pinkstone-House verbringen. Und das, wo Omama gerade so seltsam am Telefon ist und offenbar ein Geheimnis hat. Geheimnisse haben aber auch Maxis vier Mitbewohner der Chaos-WG. Dass Vertrauen der bessere Weg ist, müssen die fünf gemeinsamen Streiter für den Erhalt des Pinkstone-Houses auf schmerzhafte Weise lernen.

Auch im zweiten Band, der nahtlos an den ersten Teil „Willkommen in der Chaos-WG“ anschließt, geht es munter und chaotisch zu. Maxi fühlt sich in ihrer WG inzwischen zu Hause, auch wenn die fünf nach wie vor um den Erhalt ihres Hauses kämpfen müssen. Gute Dienste leistet dabei noch immer der sehr populäre Pinkstone-Blog von Maxi. Der Fokus liegt in diesem Band aber mehr auf dem Miteinander der WG-Bewohner, ihren Geheimnissen und wie sie damit umgehen. Das heißt, eigentlich ist es kein richtiges Miteinander, da jeder mit sich selbst beschäftigt ist. Maxi wird den Gedanken an Alex nicht los, der immer wieder auftaucht und dann plötzlich wieder verschwunden ist. Dann ist da auch noch die Lüge um die Hochzeit mit Rick. Abby nimmt einen Job an, bei dem der Ärger schon vorprogrammiert ist. Saida verhält sich merkwürdig und nimmt sogar ihr Essen mit aufs Zimmer, während Pam ständig zur Toilette rennt. Als dann auch noch Maxis Mutter wieder in ihr Leben tritt, meint Maxis, dass es schlimmer gar nicht kommen kann.

Es macht Spaß, mit Maxi New York und seine Besonderheiten kennen zu lernen, dieses Mal im Winter mit viel Schnee und Kälte.die verschiedenen, zum teil gegensätzlichen Charaktere sorgen für Abwechslung und interessante Geschichten. Das Intermezzo mit Maxis Mutter ist feinfühlig und glaubhaft beschrieben, immerhin hat Maxi ihre Mutter seit vielen Jahren nicht gesehen. Überhaupt liegt hierin eine Stärke der Reihe: Beziehungen, seien es Liebesbeziehungen, Familienkonflikte oder auch innere Konflikte werden sehr authentisch und nachvollziehbar erzählt. Dabei wird es nie kitschig oder gefühlsduselig, trotz dem es der Geschichte nicht an Herz und Wärme fehlt.

Die „Verrückt nach New York“-Reihe macht einfach Spaß. Man merkt der Autorin ihre Leidenschaft für die Stadt an. Die Story ist flott geschrieben. Dabei wechselt hin und wieder der Erzählstil, auch wenn  der Hauptanteil weiterhin Maxis Ich-Perspektive bildet, die ja auch bei den eingestreuten Blogeinträgen zu Tragen kommt. Auf der offiziellen Website zur Serie gibt es übrigens tolle Bilder und Infos zu New York – natürlich sind auch die Orte dabei, an denen Maxi und ihre Freunde sich aufhalten.

Am Ende des zweiten Bandes bleibt natürlich noch Vieles offen, aber es gibt Perspektiven. Ich bin sehr gespannt, was im dritten Teil der auf vier Bände angelegten Reihe auf mich zukommt.

© Tintenelfe

Auch diese Blogger waren zum zweiten Mal mit Maxi in New York
Yvonnes Lesewelt
Janetts Meinung
Claudias Bücherregal

5faesschen

Katrin Lankers: Verrückt nach New York – Kleine Fehler, große Folgen (2)Cover (c) Coppenrath Verlag

Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1 (Januar 2015)
ISBN-10: 3649617595
ISBN-13: 978-3649617594
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Preis: € 9,95 [D]
Kaufen
und kostenlos liefern lassen: Buchhandlung Graff
Rezensionsexemplar

Die Reihe
1. Willkommen in der Chaos-WG (Rezension)
2. Kleine Fehler, große Folgen
3. Regen im Herzen
4. ??? (Herbst 2015)
Bonus: Tipps & Trends aus der Lifestyle-Metropole

Website zur Reihe

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. karengraceholmsgaard
    Jul 05, 2015 @ 11:19:33

    Hallo, liebe Lesefreundin! 🙂
    Ich denke mal dieses Buch (erster Teil natürlich eingeschlossen) könnte auch etwas für mich sein. 😉
    Habe noch einen schönen Sonntag. ❤
    Gruß Karen

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    • Tintenelfe
      Jul 05, 2015 @ 11:22:28

      Hallo Karen,

      ich lese gerade den dritten Teil. Tolle Entwicklungen, viel Herz und es liest sich wieder mal weg wie nichts! Genau richtig für eine Stunde in der Sonne!
      Genieß das schöne Wetter und hab einen schönen Tag!

      Gefällt mir

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: