Monatsrückblick Juni mit Blogschau

Der Juni war spannend und hat viel Neues gebracht. Unser Purzelchen hatte Geburtstag und ist nun ein Jahr alt. Ich habe einen neuen Job angeboten bekommen und obwohl ich keinen Betreuungsplatz für das Purzelchen bekommen habe, konnte ich ihn annehmen. Manche Dinge fügen sich. Natürlich komme ich nun noch weniger zum Lesen und Bloggen, aber ich finde, dass es doch immerhin noch ganz regelmäßig in den Tages- und Wochenablauf integriert ist.

https://i2.wp.com/i18.servimg.com/u/f18/11/72/22/52/purzel10.jpg

Dieser Monat hatte auch einige postalische Überraschungen für mich bereit. Bei Librinchen habe ich Joe R. Lansdales Roman „Die Kälte im Juli“ gewonnen. Es gab spannende Post von Rose Snow, die mit „Acht Sinne“ in eine neue Fanatsy-Trilogie starten. Die größte Überraschung aber kam von Blogleserin Laura, die mir mit einer Buchhülle, einem Lesezeichen und vor allem einen handgeschriebenen Brief eine riesige Freude gemacht hat. Danke, Laura, das hat mich umgehauen!
Geschenk
Mein Blog hat im vergangenen Monat an der Blogparade zum „beliebtesten Blogartikel“ teilgenommen, wobei mir das Stöbern in der Statistik ziemlich viel Spaß gemacht hat. Ich habe auch endlich mal wieder am Top-Ten-Thursday teilgenommen. Meine Lieblingsliste ist dieses Mal die mit meinen liebsten Fantasybüchern. Hach, da wurden Leseerinnerungen wach!
Eine tolle Zeit bescherte mir auch die Lesung mit Vea Kaiser, die überraschend witzig und unterhaltsam war und für sehr viel Begeisterung sorgte. Ein anderes (fast) literarisches Ereignis war der Besuch der Oper mit einer Aufführung von „Wuthering Heights“. Ein wunderbarer Abend, der viele Erinnerungen an das Buch auslöste.

Jetzt aber zurück zum Thema Bücher. Wer keine Lust darauf hat, sondern lieber gleich in die Blogschau sehen will, der kann einfach mal hier klicken und springen. Aber hier sind erst einmal meine Bücher vom Juni

Cover (c) Coppenrath VerlagCover (c) MahattanCover (c) Droemer KnaurCover (c) Magellan Verlag(c) Kerle VerlageCover (c) Suhrkamp

Kressmann Taylor: Adressat unbekannt - Cover (c) Hoffamnn und Campe
Neu entdeckte Autoren sind in diesem Monat alle bis auf Karen Joy Fowler, von der ich schon den „Jane Austen Club“ gelesen hatte.

Rezensionen im Juni

Katrin Lankers: Verrückt nach New York – Willkommen in der Chaos-WG (1)
Karen Joy Fowler: Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke
Diana Gabaldon: Feuer und Stein (1)
Rachel McIntyre: Sternschnuppenstunden
Miranda Beverly-Whittemore: Bittersweet


Das Highlight des Monats sind „Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ von Karen Joy Fowler. Das Buch hat mich überrascht und ich hoffe, dass sich noch viele Leser überraschen werden lassen.


Cover (c) Mahattan

Eine Enttäuschung war leider „Bittersweet“ von Miranda Beverly-Whittemore. Eigentlich eine gute Story, die sogar zum Ende hin noch spannend wird und an Drive gewinnt. Aber die erste Hälfte habe ich mich wirklich zeitweilig gequält. So eine unsympathische Protagonistin und die anderen Figuren standen ihr in nichts nach. Sorry, Ann-Kathrin, ich weiß, was du meinst, aber es war schon etwas anstrengend.

Cover (c) Suhrkamp

Bücherbingo

Diesen Monat muss ich leider passen. Keine Neuigkeiten beim Bingo.
Das SuB-Abbau-Bingo ist mein Privatvergnügen und gehört keiner Bloggeraktion an.

Bücherbingo

Lesekreise im Juni

Der englische patient - DVDBeim letzten Lesekreisabend meiner Buchschätzer im Mai ging es ja um das Thema Wüste. Erich stellte an dem Abend “Der englische Patient” von Michael Ondaatje und die Autobiographie “Schwimmer in der Wüste” von Ladislaus E. Almásy vor, auf der ein Teil der Handlung des Englischen Patienten beruht. Also haben wir beim Junitreffen gemeinsam den Film gesehen – mit einem sagenhaften Menü, bestehend aus Dattelsuppe, Salat mit Feige, afrikanischem Hühnchen und Baklava mit Mokka zum Abschluss.



Der Buchclub trifft sich erst wieder Mitte Juli und begrüßt dann ein neues Mitglied! Hurra!

Buchempfehlungen im JuniDie Buchtipps vom Braunschweiger Bücherstammtisch habe ich wieder in einem Beitrag zusammen gefasst. Das nächste Treffen findet am 17.08.2015 um 19:30 Uhr im Herman’s statt. Einfach ein Buch mitbringen und mitmachen.


Blogschau

Screenshot PocketNun endlich komme ich zur Blogschau. Die Pocket-App hat mir auch in diesem Monat gute Dienste geleistet. Ich habe jede Menge interessante Artikel gelesen und gesammelt. Die Interessantesten stelle ich euch gern vor.

Von meiner tollen Lesung mit Vea Kaiser hatte ich ja schon begeistert berichtet. Wer sich selbst einen Eindruck von der Lebendigkeit der sympathischen Autorin machen möchte, der sei auf Felix Wegeners Gespräch mit Vea Kaiser im Bookmarks-Magazin verwiesen.

Seitdem ich Günter Keil mal als Moderator bei einer Lesung erlebt habe, lese ich sehr gern seinen Blog. Seine Gebrauchsanweisung für Siri Hustvedt will ich euch nicht vorenthalten.

Mara von Buzzaldrins Bücher ruft Literaturblogger dazu auf, sich an Barcamps zu beteiligen. Bisher findet man dort nur wenige von uns. Ich finde diese Camps ganz interessant und vielleicht kriege ich ja mal eins in der Nähe rechtzeitig mit. Vielleicht dank dieser Liste mit Barcamps.

Über Schleichwerbung und Rezensionsexemplare schreibt Tilmann von 54Books. Zwar kommt er zu dem Schluss, dass es nicht notwendig sei Rezensionsexemplare zu kennzeichnen. Dennoch hatte ich gerade kurze  Zeit zuvor beschlossen, genau dies zu tun.

Einen beachtenswerten Artikel zum neuen Vergütungsmodell von Amazon und zum Thema Vorratsdatenspeicherung hat Susanne von Literaturschock geschrieben.

Über ihre Erfahrungen als junge Autorin berichtet Evanesca auf ihrem Blog Feuerblut und listet die „5 blödesten Sprüche, die ich mir als Autorin anhören darf“ auf.

Über die Weltenschmiede, die schon sehr lange eine sehr interessante, monatliche Blogschau hat, bin ich auf dieses schöne Interview mit Lockwood-Autor Jonathan Stroud gestoßen.

Miriam aus der Geschichtenwolke hat einen ganz tollen, buchigen Mottotag mit ihrem Sohn verbracht, den ich Eltern unbedingt zur Nachahmung empfehlen muss! Außerdem hat die Geschichtenwolke zusammen mit zwei anderen Kinderbuchblogs wieder den „Buchkönig“ verliehen. Dieses Mal an ein Jugendbuch!

Nicht zuletzt will ich noch auf Philips Buchwahl-Challenge auf dem Book-Walk verweisen, deren erster Wahlgang zur Zeit läuft. Es geht – Ihr ahnt es schon – um die Genres Fantasy und Dystopie. Macht doch mit!

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß am Monatsrückblick und an der Blogschau! Ich freu mich wie immer sehr über Eure Kommentare!

Eure Tintenelfe

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Philip
    Jul 08, 2015 @ 07:36:41

    Huhu Mona,

    vielen Dank wieder für diesen tollen Einblick in deinen vergangenen Monat. Irgendwie schaffe ich es aktuell einfach nich, mal zum Bücherstammtisch zu kommen. So ärgerlich -.-* Ich hoffe, dass sich bald noch eine Gelegenheit ergibt!!!
    Vielen Dank auch für die tollen Linkempfehlungen und das du meine Buchwahl-Challenge verlinkt hast ♥ Runde 1 für das Genre Dystopie ist jetzt auch online 🙂

    LG
    Philip

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. nettebuecherkiste
    Jul 06, 2015 @ 16:12:55

    Ich bin mittendrin in „Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ und mich hat es auch schon ziemlich überrascht 😉

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Evanesca Feuerblut
    Jul 06, 2015 @ 12:13:30

    Ah, ich fühle mich gerade mal wieder so geehrt, Teil der Blogschau zu sein ❤
    (Und habe jetzt ganz schlechtes Gewissen, dass es mir gestern VIEL zu heiß war, um an das Weltengeflüster auch nur zu denken… 38 Grad… Wah!)
    Von Barcamps habe ich ja noch gar nichts gehört. Gleich mal in die Links dazu reinstöbern, denn klar, wenn ich nicht weiß, dass es das gibt und was es ist, kann ich mir auch nicht überlegen, mal hinzugehen :).
    Ich kennzeichne Rezensionsexemplare übrigens auch – aber ich schreibe auch bei gewonnenen, gebraucht gekauften etc. Büchern immr die Geschichte dazu in die Rezension. Bei Rezi-Exemplaren wegen der Transparenz (finde ich persönlich einfach ehrlich dem Leser gegenüber), aber generell auch, weil für mich die Geschichte hinter "wie kam das Buch zu mir" immer ein Teil der Rezension ist. Manchmal erhalte ich Bücher auf sehr abenteuerlichen Wegen ^^

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Trackback: [Sonntagsleserei]: Juni 2015 | Lesen macht glücklich

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: