Wir lesen und besprechen… #2 [Lesekreislektüre]

Dieses Mal geht es auch wieder um ein Buch des „Buchclubs“, in dem wir inzwischen sieben Frauen uns eigentlich alle sechs Wochen treffen. Da wir aber unbedingt noch ein Treffen vor den Sommerferien schaffen wollten, haben wir dieses Mal nur drei Wochen Zeit für ein Buch. Also musste ein Schmöker her, ein Buch, das sich leicht lesen lässt und vor allem nicht so dick ist.

In diesem Fall fiel die Wahl auf „Das Lavendelzimmer“ von Nina George, wobei ich gar nicht mehr weiß, wie es dazu kam. Ich glaube, der Funke sprang über als wir über „Literarische Apotheken“ und „Bücher für jede Lebenslage“ sprachen.
„Das Lavendelzimmer“ hatte ich mir im Februar bei der „Valentinsmatinée“ mit Nina George, Jeanine Krock und Kristina Günak gekauft und signieren lassen. Ich war nämlich ziemlich beeindruckt von dieser klugen Frau und fand es fast schon peinlich, dieses international erfolgreiche Buch noch nicht zu kennen. Nun kann ich es vom SuB befreien. Meine Nachbarin, die auch im Buchclub ist, hat bereits angefangen und mir gestern erzählt, wie sehr sie sich darüber freut, dass wir so ein schönes Buch ausgesucht haben.
Nun will ich es auch wissen. Bis nächste Woche Mittwoch habe ich Zeit.

Nina George: Das Lavendelzimmer

Cover (c) Knaur Verlag

Klappentext:
Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücherschiff, der »literarischen Apotheke«, verkauft der Pariser Buchhändler Jean Perdu Romane wie Medizin fürs Leben. Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor 21 Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, während er schlief. Sie ließ nichts zurück außer einem Brief – den Perdu nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer. Dem Sommer, der alles verändert und Monsieur Perdu aus der kleinen Rue Montagnard auf eine Reise in die Erinnerung führt, in das Herz der Provence und zurück ins Leben.
(Klappentext © Knaur Verlag)

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2014)
ISBN-10: 3426509776
ISBN-13: 978-3426509777
Preis: € 9,99 [D]
Kaufen und liefern lassen: buchhandel.de (kein Affiliate-Link)
gekauft

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. irveliest
    Jun 08, 2016 @ 19:10:47

    Liebe Mona, ich bin sehr gespannt, was du abschließend zum Buch sagen wirst. Ich hatte es gehört…
    Viele Grüße, Heike

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  2. tinaherrlich
    Jun 07, 2016 @ 17:25:59

    Diesen Roman habe ich mir schon als Hörbuch angehört und finde, man kann sehr kontrovers darüber diskutieren.🙂 Bin mal gespannt, wie deine Rezension dazu ausfallen wird.

    Viel Spaß damit und dann auch beim Austausch über die Lektüre im Lesekreis!🙂

    Gefällt mir

    Antworten

  3. tigger0705
    Jun 07, 2016 @ 10:52:51

    Oh das Subt bei mir auch!!!

    Gefällt mir

    Antworten

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: