Monatsrückblick April 2017

Ich wusste gar nicht, dass der April ein so toller Monat zum Lesen ist! So viele Bücher wie in diesem Monat habe ich schon sehr lange nicht gelesen und es war wie ein Rausch. Zudem kamen auch immer wieder neue Bücher ins Regal, unter anderem hatte ich das Glück, eine Lovelybox mit ganz tollen Büchern zu gewinnen. Meine liebste Buchhandlung Graff wird in diesem Jahr 150 Jahre alt und feiert kräftig mit tollen Aktionen für ihre Kunden. So habe ich bei der Bücherschatzsuche mitgemacht und auch ein Buch gewonnen. Eine besondere Ehre war es mir, zum Festakt und anschließenden Sektempfang eingeladen gewesen zu sein. Ein sehr stimmungsvoller Abend mit tollen musikalischen Spontaneinlagen.

Eine Lesung gab es in diesem Monat auch. Unser Verein „Lamme Liest e.V.“ hatte den Braunschweiger Autor Hardy Crueger zu Gast. Er las aus seinem Thriller „Die Stunde der Flammen“. Der Roman spielt hier in der Umgebung, die gelesenen Ausschnitte vorrangig in Hildesheim. Also habe ich ständig überlegt, wo denn die genannten Straßen sind, weil ich da mal vor einigen Jahren gewohnt habe. Schlechte Voraussetzungen zum Zuhören. Dabei hat Hardy Crueger sehr engagiert gelesen. Die beiden verschiedenen Erzählstränge (Ermittlersicht, Tätersicht) stellte er durch aufrechtes Stehen bzw. im Sitzen lesend dar. Telefonate wurden mit einem Becher geführt, um den Hohlklang des Telefons nachzuahmen, Ein witziger Effekt, den ich so noch nicht erlebt habe.

Unsere nächste geplante Lesung findet dann im November mit Bita SchafiNeya und ihrem Iran-Bericht „Mögen deine Augen leuchten“ statt. Darauf freue ich mich auch schon sehr.

Die beliebtesten Beiträge waren in diesem Monat

Die 100 beliebtesten Bücher der Deutschen – Auf diesem Blog ein Dauerbrenner
Shari Lapena: The Couple Next Door
Peter Stamm: Agnes
  – Da musste wohl wieder mal eine Schulklasse das Buch lesen.

 

Meine gelesenen Bücher

Cover (c) cbj VerlagCover (c) Bastei LübbeCover (c) Likedeeler VerlagCover (c) Loewe VerlagCover (c) Rowohlt VerlagCover (c) Thienemann VerlagCover (c) Loewe VerlagCover (c) Edition BrackloCover (c) Diogenes VerlagCover (c) btb Random HouseCover (c) Rowohlt Verlag

 


Das Highlight des Monats

Cover (c) Bastei LübbeDie Entscheidung fällt mir hier sehr schwer, denn so richtig mitreißen konnten mich in diesem Monat mehrere Bücher, unter anderem „Schatten“ und „Licht“. Jedoch hat „The Couple Next Door“ mich so sehr gefesselt, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen und es einfach Kartoffelsalat (vom Vortag) mit Würstchen gab, damit ich nicht kochen musste. Den geplanten Auflauf gab es dann abends als ich mit dem Buch durch war. Absolute Empfehlung für Freunde des psychologischen Spannungsromans.



Die Enttäuschung des Monats

Cover (c) btb Random House„Die Wahrheit“ war zwar ganz sicher nicht das schlechteste Buch in diesem Monat, jedoch hatte ich nach „Die Falle“ wirklich große Erwartungen, die der aktuelle Roman von Melanie Raabe einfach nicht erfüllt hat. Ich war ganz schön enttäuscht, sowohl was Spannung als auch die Auflösung betrifft. Am meisten gelangweilt habe ich mich allerdings mit „Ein Fall für Fuchs und Haas“ – leider gar nicht mein Fall. Die Rezension habe ich mir auch gespart, wäre nicht so nett geworden.

 

 

Rezensiert

Ich bin ganz stolz auf mich, dass ich in diesem Monat so viel rezensiert habe.

Anna Pfeffer: Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte
Shari Lapena: The Couple Next Door
Hilary Freeman: Mein schönes falsches Leben
Ursula Poznanski: Schatten (4)
Björn Springorum: Spiegel des Bösen
Sophie Jordan: Infernale – Rhapsodie in Schwarz (2)
Rafik Schami: Der Wunderkasten
Anthony McCarten: Licht
Melanie Raabe: Die Wahrheit
Natascha Wodin: Sie kam aus Mariupol

 

Weltenbummler-Challenge

Auch in diesem Jahr reise ich bei der Wörterkatze mit meinen Büchern wieder um die Welt und möchte herausfinden, wie viele verschiedene Länder ich literarisch bereise – wenn auch ohne den Challenge-Charakter. In diesem Monat kamen Syrien und die Ukraine dazu, wobei letztere auch nur mit gutem Willen, denn ein Teil des Buches spielt natürlich in Deutschland.

visited 9 states

Lesekreis im April

Cover (c) Random House BlanvaletMein Buchclub hat „Ismaels Orangen“ bzw. „Der Duft von Orangen“ von Claire Hajaj gelesen. Die Meinungen dazu waren recht unterschiedlich. Manchen war das Buch auch unpassend vom Lese-Zeitpunkt her, anderen zu blumig in der Sprache, aber es gab auch positive Meinungen.
Meine Meinung zum Buch findet ihr hier.

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. -Leselust-
    Jun 04, 2017 @ 14:21:43

    Hallo Mona,
    Wow, im April warst du aber wirklich fleißig! Und herzlichen Glückwunsch noch zu der Lovelybox. Da waren so tolle Bücher drin. Ich bin ganz neidisch!
    „The Couple Next Door“ habe ich auch gerade gelesen und es hat mir auch richtig gut gefallen. So spannend und mit überraschenden Wendungen.
    „Schatten“ liegt bei mir noch auf dem SuB. Nachdem ich vom zweiten Band der Reihe so enttäuscht war, musste ich erstmal eine Pause von der Reihe haben. Mal sehen, wann ich mich da wieder ran wage. Ich werde gleich mal in deiner Rezension dazu stöbern. Vielleicht motiviert mich das ja. 🙂
    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Mikka Liest
    Mai 15, 2017 @ 11:34:22

    Huhu!

    Hach, ich bin neidisch! Ich mache jedes Mal bei der Verlosung mit, habe aber leider noch nie eine Lovelybox gewonnen – diese hier finde ich großartig, da sind ganz tolle Bücher dabei.

    Die Lesung klingt klasse, ich liebe es, wenn Autoren sich bei Lesen so richtig ins Zeug legen. 🙂

    „Die Wahrheit“ liegt hier noch, das hatte ich mir gekauft, nachdem ich von „Die Falle“ so begeistert war.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka
    mikka@mikkaliest.de

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  3. Nicole Wagner
    Mai 06, 2017 @ 10:28:06

    Hallo Mona,

    schade, dass dich „Die Wahrheit“ nicht packen konnte. Mir hat’s recht gut gefallen, obwohl einige Situationen doch recht unschlüssig sind.

    Ich glaube, die verregneten Osterfeiertage (hat es bei euch auch geregnet?) haben das Lesevolumen im April etwas gepuscht. 😀

    „The Couple Next Door“ interessiert mich sehr. Wenn’s bei dir Highlight-Status hat, dann dürfte es wirklich wieder ein guter Thriller sein.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    • Tintenhain
      Mai 06, 2017 @ 11:44:58

      Ja, ich denke auch, dass der Regen sehr dazu beigetragen hat. Sonst wäre ich wohl mehr im Garten gewesen.
      „The Couple Next Door“ hat sich jetzt sogar mein Mann vorgenommen. Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht.

      Ganz liebe Grüße
      Mona

      Gefällt mir

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: