Neu im Bücherregal #44

Logo Neu im Regal

 

Ich habe es ja bereits angedeutet, drei Wochen Urlaub – da kommen neue Bücher ganz automatisch ins Regal. Ich habe zweimal bei einem Gewinnspiel mitgemacht, war in jedem Buchladen, den ich in der Ortenau und im Schwarzwald, ja sogar im Elsass, ausfindig machen konnte. Mein Mann hat mich zwar immer schnell wieder rausgelotst, aber manchmal war ich schnell genug. Purzelchen denkt inzwischen, in jedem Laden gibt es ein Pixi-Buch. Was habe ich in diesen Wochen an Conni, Drache Kokosnuss, Winnie Puh und anderen Pixi-Helden vorgelesen! Aber die passen so gut in die Handtasche und man hat sie immer parat. Die Pixis lasse ich jetzt mal weg und ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.


Cover (c) Fischer Verlage „Das Haus in Cold Hill“ – Peter James

Dieses Buch hat mir meine liebe Freundin Manuela für den Urlaub mitgegeben. Sie fand es megaspannend und gruselig.

Für Ollie und Caro Harcourt und ihre Tochter Jade ist es ein wirkliches Abenteuer: Ihr neues Zuhause ist ein riesiger, verfallener alter Kasten. Genau das Richtige, um es von Grund auf zu sanieren, eine veritable Geldanlage. Doch die Harcourts sind nicht die einzigen Bewohner. Ungewöhnliche Dinge gehen hier vor sich, eine gespenstische Frau in Grau wandelt durch die Flure. Als die verängstigten Harcourts schließlich die dunkle Geschichte von Cold Hill erfahren, ahnen sie, dass ihr Leben auf dem Spiel stehen könnte. (Klappentext)


Cover (c) Selbstverlag Mord ohne Grenzen“ – Elke Schwab

Diesen Elsass-Krimi habe ich bei Facebook gewonnen während ich gerade im Elsass war. Ich liebe diese Gegend und habe richtig Lust, auch nach dem Urlaub noch dort zu verweilen. Danke an Bianca von Mordsbuch und die Autorin.

Tanja Gestier, Kriminalkommissarin und alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter, wird zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen: Ihre Freundin Sabine Radek, ebenfalls alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter, hat in dem 200-Seelen-Dorf Potterchen im Krummen Elsass überraschend ein Haus geerbt. Als sie ihr Erbe antreten will, verschwindet ihre Tochter spurlos. Sie bittet Tanja um Hilfe. Daraufhin reist die Kommissarin ins Elsass und arbeitet als Verbindungsbeamtin vor Ort.
Währenddessen stellen ihre Kollegen auf der deutschen Seite eigene Ermittlungen an, die sie in die saarländische Weinregion Perl und nach Luxemburg führen. (Klappentext)


Cover (c) Rowohlt Polaris„Immer wieder im Sommer“ – Katharina Herzog

Das Buch war ja in aller Munde. Nachdem ich bei mehreren Gewinnspielen Pech hatte, habe ich völlig unberkt dann doch noch bei Daggis Welt gewonnen. Über die unverhoffte Post habe ich mich riesig gefreut!

Stella und Nicola fühlen sich seit Kindertagen zueinander hingezogen. Obwohl ihre Familien alles getan haben, um ihre Liebe zu zerstören, ist diese über die Jahre nur noch stärker geworden. Während Stella unbedingt Architektin werden möchte, ist Nicola leidenschaftlicher Apnoetaucher. Tag für Tag steigt er in die gefährlichen Tiefen des blauen Meeres hinab und genießt die Musik der Stille. Die beiden Liebenden träumen von einem selbstbestimmten Leben. Doch dann schlägt das Schicksal völlig unerwartet zu … (Klappentext)


Cover (c) Thienemann planet!„Seelenlos – Fluch der Rauhnächte“ – Janine Wilk

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und die Buchhändlerin in St. Blasien hat gesagt, es sei ein Einzelband. Schwups, gekauft.

Nebel wabert über die Grabsteine des Greyfriars Graveyard und außer Lucy hält sich zu dieser nachtschlafenden Zeit niemand mehr auf dem Friedhof auf – eigentlich nichts Besonderes, schließlich wohnt sie hier. Auch an die Geistererscheinungen, die jeden ihrer Schritte zu beobachten scheinen, hat sie sich längst gewöhnt. Als sich jedoch merkwürdige Geistervorfälle häufen und sogar Besucher attackiert werden, wird es selbst Lucy mulmig zumute. Irgendetwas oder irgendjemand scheint auf dem Friedhof sein Unwesen zu treiben. Zusammen mit ihrer besten Freundin Amelia folgt Lucy einer unheimlichen Spur, und was sie dabei herausfinden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren … (Klappentext)


Cover (c) Ullstein Verlag„Die Morde von Morcone“ – Stefan Ulrich

Ich suche die ganze Zeit Bücher für die Bella Italia Blogtour und kann mich nicht entscheiden. Da kam das gerade recht. Vielleicht nehme ich ja jetzt das. Klingt doch nach einem guten Krimi, oder?

Robert Lichtenwald, Anwalt aus München, flieht vor einer Lebenskrise in sein Rustico in der Maremma im stillen Süden der Toskana. Hier, in den Hügeln um den Ort Morcone, möchte er zur Ruhe kommen und sein Leben überdenken. Doch bald nach seiner Ankunft entdeckt er an einer Schwefelquelle die Leiche eines Afrikaners. Auf der Brust des Toten ist ein Schriftzeichen eingeritzt. Als kurz darauf zwei weitere Menschen qualvoll sterben, wird Lichtenwald gegen seinen Willen in die Ermittlungen hineingezogen. Gemeinsam mit der eigensinnigen Lokalreporterin Giada Bianchi versucht er, den Mörder zu entlarven, die Verbrechen zu stoppen – und so auch sein eigenes Leben zu retten. (Klappentext)


Cover (c) LoeweAquila“ – Ursula Poznanski

Muss ich dazu was sagen?! Ursula hat einen neuen Jugendhtriller geschrieben und natürlich freue ich mich riesig, dass ich ein Rezensionsexemplar bekommen habe und das Buch am 14. August bei Erscheinen auf meinem Blog besprechen kann.

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.
Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn …
Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen? (Klappentext)


Cover (c) Piper Verlag„Und ewig schläft das Pubertier“ – Jan Weiler

Der dritte Teil der „Pubertiere“. Ich erwarte zwar nichts Neues, aber vielleicht Tröstliches. 🙂

Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen. Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer größer werdende Rolle sowie auch die Wahl der richtigen Schuhmode. Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt. Gemutmaßt werden darf außerdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.  (Klappentext)

Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen?

Advertisements

14 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Silvia
    Aug 01, 2017 @ 13:17:49

    Oh ja, liebe Mona nimm „Die Morde von Morcone“ für die Blogtour. Ich kenne das Buch nicht, es hört sich aber sehr vielversprechend an. Und die Maremma muss wunderschön sein (ohne Leichen am besten…).
    Viele Grüße
    Silvia

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. irveliest
    Jul 30, 2017 @ 22:25:06

    Hallo liebe Mona,
    auf „Aquila“ bin ich auch schon sehr gespannt… Das Buch darf mit in den Urlaub 🙂
    Liebe Grüße, Heike

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  3. Anne-Wiebke Peters
    Jul 30, 2017 @ 09:26:59

    Guten Morgen!
    Krimis sind nicht wirklich meine Welt, ab und zu verirrt sich mal einer, aber naja 😅
    Dafür klingen „Immer wieder Sommer“ und „Seelenlos“ ganz gut. Ab auf die Wunschliste 😃

    Liebe Grüße,
    Wiebi

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Buchperlenblog
    Jul 30, 2017 @ 09:25:23

    Guten Morgen! 🙂
    Da hast du dir ja eine feine Auswahl zusammengehamstert. Mich spricht ja direkt Seelenlos an – besonders wenn es ein Einzelband ist. 😀

    Viele Grüße auch ans Pixi-Purzelchen! 😄
    Gabriela

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Buchbahnhof
    Jul 30, 2017 @ 07:45:39

    Hallo Mona,
    Immer wieder im Sommer habe ich gelesen und fand es wirklich gut. Eher ein Buch der leisen Töne, vor allem gegen die Thriller, die du dir gekauft hast 😉
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deiner Ausbeute und einen schönen Urlaub!
    LG
    Yvonne

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenhain
      Jul 30, 2017 @ 09:43:49

      Das Buch hatte ich bei dir gesehen (und auch bei dir beim Gewinnspiel nicht gewonnen ;-))
      Ich bin jedenfalls ganz neugierig. Sollte es auf jeden Fall noch im Sommer lesen. Viel Zeit bleibt da ja nicht mehr.

      Liebe Grüße,
      Mona

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  6. Lovin-Books
    Jul 30, 2017 @ 06:45:50

    Guten morgen liebe Mona,

    Seelenlos klingt echt klasse. Das habe ich mir gleich mal auf meine Wunschliste geschrieben.

    Ich finde es so süß, dass dein Purzelchen überalle Pixi Bücher haben möchte. Ich habe die Dinger früher geliebt und ich freue mich schon so sehr sie bald meiner Tochter vorlesen zu können. Sie steht mit ihren 8 Monaten auch schon total auf Bücher (wahrscheinlich, weil die so schön bunt sind ) 😀

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Liebste Grüße
    Sonja

    Gefällt mir

    Antwort

    • Tintenhain
      Jul 30, 2017 @ 10:47:28

      Ich finde sie unheimlich praktisch, weil die Geschichten die richtige Länge haben und man sie gut unterwegs dabei haben kann. Gerade im Restaurant war das prima.
      Als Tipp für deine Kleine für ein bisschen später: Wir lieben die Hasenkind-Bücher von Jörg Mühle, wie „Nur noch kurz die Ohren kraulen“. Echt schade, dass das Purzelchen jetzt schon ein bisschen „zu alt“ dafür ist.

      Dir auch einen schönen Sonntag,
      Mona

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: