Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im Februar/März

Ich bin ja zur Zeit eher mit SuB-Abbau beschäftigt und in weiser Voraussicht mit Blick auf die kommende Buchmesse und mein Budget suche ich gar nicht erst lange, was es an Neuerscheinungen gibt. Dennoch sind auch mir natürlich einige Bücher ins Auge gesprungen und warten darauf, dass ich mich mit dem SuB-Abbau beeile, damit sie bei mir einziehen können.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite. Mehr

Advertisements

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im Oktober

Als ich mich durch Netz klickte, um herauszufinden, welche Bücher im Oktober neu erscheinen, war ich schier überwältigt. Es sind auf jeden Fall eine Menge Bücher und auch eine Menge, die mich interessieren würden. Ich habe mir jetzt einfach mal die wichtigsten ausgesucht.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.



(c) Dressler VerlagGanz bestimmt am längsten warte ich auf den dritten Teil der Engelfors-Trilogie, der eigentlich schon im März erscheinen sollte. Mit „Schlüssel“ schließen Sara B. Elfgren und Mats Strandberg die Geschichte um die auserwählten Mädchen mit magischen Kräften ab.

Die ersten Teile:
1. Zirkel
2. Feuer


Cover (c) Suhrkamp VerlagDas hier ist wahrscheinlich das Buch, auf das ich mich am meisten freue! Nicht nur weil ich seit frühester Jugend Sherlock Holmes Fan bin, sondern auch weil Anthony Horowitz auch noch richtig gut darin ist, die Zeit stilecht wieder aufleben zu lassen. Zumindest konnte mich das erste Buch „Das Geheimnis des weißen Bandes“ komplett überzeugen.

Dass in „Der Fall Moriarty“ Sherlock Holmes nur am Rande auftauchen soll, ist vielleicht etwas schade, aber ich bin dennoch voll froher Erwartung.


Cover (c) dtv VerlagVon diesem wundervollen Buch habt Ihr in der letzten Zeit sicher schon Einiges gehört und gelesen. Wer noch keine Ahnung hat, worum es in Libba Brays neuem Roman „The Diviners – Aller Anfang ist böse“ geht, dem sei meine kleine Vorschau mit einem wunderbar stimmungsvollen Trailer empfohlen.



Cover (c) Heyne VerlagNachdem ich gerade sowieso so viel Chick-lit gelesen habe, freue ich mich riesig, dass es mit „Und Eva sprach“ ein neues Buch von Jana Vossen gibt. Ich würde fast behaupten, dass ihre Bücher in diesem Genre meine liebsten sind. Hier kann ich mich eigentlich immer darauf verlassen, dass es eine schöne, romantische Geschichte gibt, die mich mit viel Humor zum Lachen bringt. Richtige Wohlfühl-Schmöker.

Demnächst gibt es übrigens im Tintenhain eine Chick-lit-Verlosung. Also aufgepasst!



(c) Lübbe VerlagAuch von Andreas Eschbach habe ich so einige Bücher im Regal stehen. Seine ersten großen Erfolge feierte der Autor mit „Das Jesus-Video“, das auch verfilmt wurde. „Der Jesus-Deal“ ist nun eine Fortsetzung und gleichzeitig auch ein Prequel. Wie das möglich ist? Nun es geht schließlich um Zeitreisen.




So, und dann finde ich auch die folgenden Bücher noch interessant. John Boyne mag ich ja besonders gern und freue mich, wenn es etwas Neues von ihm gibt. Ebenso geht es mir mit Jennifer Benkau. Von Andreas Steinhöfel, der das RedBug-Charity-Projekt unterstützt, gibt es einen neuen Jugendroman.

Cover (c) Script 5 Verlag(c) Carlsen Verlag(c) Piper Verlag

&

Hier nun noch einige Bücher, bei denen ich mit dem Lesen warte, bis die Reihen komplett erschienen sind:

(c) Random House   Cover (c) Egmont INK Verlag



Und auf welche Bücher freut Ihr Euch ganz besonders im Oktober? Gern dürft Ihr Eure Vorschauen in einem Kommentar verlinken.

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im September

Der September bringt Unmengen an neuen Büchern in die Regale der Buchhandlungen. So habe ich mich nur auf die beschränkt, die ich wirklich unbedingt gern lesen möchte, und ich wette, da sind mir am Ende doch noch welche durch die Lappen gegangen.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite. Dort findet Ihr dann auch genauere Inhaltsangaben, auf die ich weitgehend verzichte.


Hurra! Endlich geht es weiter mit den Raven Boys.Cover (c) Heyne fliegt Dies ist wirklich das Buch, auf das ich am sehnsüchtigsten gewartet habe. Damit ist auch schon klar, dass ich am 15. September bei Graff auf der Matte stehe!

„Wer die Lilie träumt“ ist der zweite Band der Trilogie von Maggie Stiefvater, die mit „Wen der Rabe ruft“ (Rezension) einen großartigen und überzeugenden Auftakt hatte.


Cover (c) FJB Verlag Mit seinen beiden letzten Büchern „Asche und Phönix“ (Rezension) sowie „Phantasmen“ (Rezension) hat mich Kai Meyer nicht hundertprozentig überzeugen können. Doch wie das so ist, ich bleibe ihm natürlich treu und bin gespannt auf „Die Seiten der Welt“. Da es hier um Bücher, Bibliotheken und Buchläden gehen wird, ist das Buch sowieso ein Muss für jeden Bibliophilen.


Cover (c) Droemer Knaur„Hirngespenster“ von Ivonne Keller ist ein Roman, der mich bereits vor langer Zeit als ebook begeisterte. Umso mehr freue ich mich, dass es das Buch nun endlich (!) als Taschenbuch gibt. Ich wollte nämlich schon immer in meinem Lesekreis vorschlagen, dieses Buch gemeinsam zu lesen.  Mal sehen, wie die Idee ankommt.

Meine Rezension


Cover (c) Droemer Knaur

Über den neuen Fall für Kommissar Kluftinger von Volker Klüpfel und Michael Kobr freuen sich mein Mann und ich beide. „Grimmbart“ führt Kluftinger auf ein Schloss, in dem ein bizarrer Mord an einer Baronin verübt wurde. Und ganz sicher wird auch sein Privatleben und seine Grabenkämpfe mit Lieblingsfeind Langhammer nicht zu kurz kommen und für hoffentlich viele Lacher sorgen. Ich bin sehr gespannt.


Cover (c) Knaus Verlag „Im Hause Longbourn“ von Jo Baker ist ein ganz wunderbarer Roman für alle Fans von Jane Austen. Aus Sicht der Dienerschaft wird hier der Roman „Stolz und Vorurteil“ neu erzählt, ohne dabei einfach wiederzukäuen. So entstand ein gut recherchierter historischer Roman, der sich auch ohne Jane Austen im Hintergrund behaupten kann. Dieses sehr empfehlenswerte Buch konnte ich bereits lesen und meine Rezension dazu erscheint am 08. September zur offiziellen Veröffentlichung.



(c) MIRA Taschenbuch VerlagUnd wo wir schon mal beim Thema sind, weiter geht es mit einer anderen Jane-Austen-Anleihe, allerdings im Chick-lit-Genre. Als moderne Version von „Stolz und Vorurteil“ preist der MIRA-Taschenbuch-Verlag „Ausgerechnet Mr. Darcy“ von Teri Wilson an. Ich lasse mich gern überraschen.


Cover (c) Alice GoldingGesucht: Traummann mit Ente“ von Alice Golding ist für mich eine tolle Überraschung für alle, die Chick-lit lieben. Der Roman, der am 1. September im Selbstverlag erscheint, hat mir einen Lachflash nach dem anderen beschert. Eine wirklich witzige Geschichte, die noch dazu sehr gut geschrieben ist.


Wie man sieht stehe ich gerade auf chick-lit. Daher freue ich mich so als Ex-Schwangere auch auf den Roman von Lena (c) Droemer Knaur VerlagHooge. In „Bauchgefühle“ geht es aber auch ums Essen und natürlich um die Liebe – wie sollte es anders sein.



Zum Schluss noch ein leckeres Häppchen Fantasy. Mit (c) Bastei Lübbe Verlag„Rialla – Die Sklavin“ erscheint ein neuer Roman von Patricia Briggs aus der Welt von „Aralorn“ (Rezension). Mit „Aralorn, die Wandlerin“ (Rezension) und „Shamera – Die Diebin“ sind es inzwischen vier Romane, die in dieser Welt spielen, jedoch bis auf die beiden Aralorn-Bücher unabhängig voneinander lesbar.

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im August

Gerade recht zur Urlaubs- und Ferienzeit wartet der August mit tollen Büchern auf und auf einige, die ich hier vorstellen möchte, freue ich mich ganz besonders. Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.


Cover (c) Arena Verlag„Das Labyrinth ist ohne Gnade“ von Rainer Wekwerth ist der dritte und letzte Teil der Labyrinth-Trilogie und wird bereits sehnlichst erwartet. Ich muss allerdings noch den zweiten Band lesen. Das habe ich extra so weit vor mir hergeschoben, damit ich nicht immer so viel vergesse, bis der nächste Band erscheint.


Cover (c) Heyne fliegtIch kann schon verraten, dass „Das Haus der verschwundenen Kinder“ von Claire Legrand ein ganz besonderer Roman ist. Meine Rezension wird am Tag der Veröffentlichung, am 25. August, erscheinen.


Cover (c) Randomhouse„Ein Buchladen zum Verlieben“ von Katarina Bivald klingt nach einem Muss für alle Buchverliebten. Ich bin gespannt, ob es meinen Erwartungen standhalten kann.


Cover (c) HanserDer neue Roman von Daniel Glattauer heißt „Geschenkt“ und ist ein Muss für jeden Braunschweiger. Denn die Idee zu diesem Buch kam Glattauer als er vom „Wunder von Braunschweig“ hörte. Ein bis heute Unbekannter hatte seit November 2011 anonyme Bargeldspenden an soziale und karitative Einrichtungen, aber auch an in Not geratene Einzelpersonen gespendet. Den Briefumschlägen mit den Geldscheinen lag stets ein aktueller Zeitungsartikel bei, der aufzeigte, für wen die Spende bestimmt sei. Natürlich bin ich gespannt, wie Glattauer, der seinen Roman demnächst auch in Braunschweig vorstellen wird, diesen Stoff literarisch verarbeitet hat.


Cover (c) Klett-CottaJoe R. Lansdale hat mich bereits durch seine Romane „Die Wälder am Fluss“ und „Dunkle Gewässer“ überzeugen können. Nun erscheint „Das Dickicht“ und verspricht wieder Spannung, aber vor allem auch atmosphärisch dichte Erzählkunst.


Cover (c) RandomhouseLeena Parkkinens Roman „Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte“ spricht mich vor allem wegen seines witzigen Titels an. Aber auch die Story klingt interessant und unterhaltsam.


(c) Randomhouse„Halb drei bei den Elefanten“ ist der neue Roman von Kyra Groh, auf den ich seit „Pinguine lieben nur einmal“ bereits gespannt warte. Ob die junge Autorin wieder mit einer besonderen Überraschung aufwarten wird?

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im November

Im November gibt es wieder tolle Neuerscheinungen, auf die ich mich freue. Und Ihr?
Wie immer führt ein Klick auf das Cover zur Verlagsseite.

Ruf des Kuckuck (R. Galbraith)Im Juli dieses Jahr sorgte „Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith für Schlagzeilen, denn hinter dem vermeintlich unbekannten Autor verbirgt sich niemand anderes als Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling. Am 30. November erscheint das Buch auf Deutsch im Blanvalet Verlag.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. „Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

Linie

The Bone Season - Samantha Shannon Mit Spannung erwarte ich „The Bone Season – Die Träumerin“, das am 12. November im Berlin Verlag erscheint und dessen Autorin Samantha Shannon bereits als „neueJ.K. Rowling“ gefeiert wird.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Sie ist stark, sie ist schnell, und sie kann etwas, was sonst niemand kann: die Gedanken anderer auskundschaften. In einer Welt, in der Freiheit verachtet und Träume verboten sind, wächst die junge Paige zu einer Kämpferin heran. Doch dann wird sie erwischt und in eine geheime Stadt verschleppt, in der ein fremdes Volk herrscht, die Rephaim. Und wo sie Warden trifft, den jungen Rephait mit den goldenen Augen. Er ist das schönste und unheimlichste Wesen, das sie je gesehen hat. Seine Gedanken sind ihr ein Rätsel. Und ausgerechnet ihm soll Paige von nun an als Sklavin dienen…
Leseprobe

Linie

Breathe Band 2Gerade ist bei mir der erste Band der Trilogie „Breathe“ von Sarah Crossan aus der „Guten Stube“ bei mir eingetroffen. Wenn mich das Buch überzeugen kann, habe ich ds Glück, gleich mit dem zweiten Band „Breathe- Flucht nach Sequoia“ weiter machen zu können.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Der Kampf gegen BREATHE geht weiter: Nach der Zerstörung des Rebellenhains fliehen Quinn und Bea ins Ödland – und werden erneut getrennt. Während es Bea zurück zur Kuppel verschlägt, gelangt Quinn zum Rebellenstützpunkt. Doch auch dort findet er keine Hilfe. Im Gegenteil: Die autoritäre Vanya hat sich zur Führerin ernannt und ein totalitäres System errichtet. Sie will eine neue Rasse von Menschen züchten, die außerhalb der Kuppel zu leben vermögen. Doch zunächst müssen dafür die »alten« Menschen aus dem Weg geräumt werden – mit einem Giftgasanschlag auf die Kuppel. Nun hat Quinn es mit zwei Feinden zu tun, aber vor allem muss er Bea retten…

Linie

Firelight - Brennendes HerzEine wunderschöne Jugendfantasy-Trilogie, bei der es mal um Drachen geht, findet mit „Firelight – Leuchtendes Herz“ von Sophie Jordan ihren Abschluss. Die ersten beiden Bände heißen „Brennender Kuss“ und „Flammende Träne

Inhaltsangabe vom Verlag:
Miram wurde gefangen genommen, und das ist ganz allein Jacindas Schuld. Zwar gelingt es ihr in einer wahnwitzigen Aktion, Miram zu befreien, doch damit sind die Draki längst nicht sicher. Denn die Drachenjäger sind ihnen dicht auf der Spur.
Zugleich drohen die Gefühle des Drakiprinzen Cassian zur Gefahr für die Liebe zwischen Jacinda und Will zu werden. Wenn er nicht bereit ist, Jacinda gehen zu lassen, wird sie für immer an das Rudel gefesselt sein. Und das Leben mit Will, nach dem sie sich schon so lange sehnt, wird niemals möglich sein.
Die Flucht vor den Drachenjägern entwickelt sich so zu einer Zerreißprobe für Jacindas Liebe zu Will – und schließlich zu einem dramatischen Kampf um Leben und Tod.

Linie

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht (5)Fans der Shadow Falls Camp Reihe von C.C. Hunter können sich auf den 5. Band „Erwählt in tiefster Nacht“ freuen, der am 21. November erscheinen soll. Natürlich geht es auch weiter darum, ob es nun Derek oder Lucas sein soll.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?
 

Und worauf freut Ihr Euch?

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im Oktober

Der Oktober lässt wieder die Leserherzen höher schlagen. Hier sind meine Favoriten, die im kommenden Monat in die Buchhandlungen Einzug halten. Wie immer führt ein Klick auf das Cover zur Verlagsseite.

Wen der Rabe ruftZu „Wen der Rabe ruft“ von Maggie Stiefvater habe ich ja vor einiger Zeit hier schon etwas erzählt. Bei vorablesen hatte ich zwar leider kein Glück, aber nachdem die Buchschätzerin hier in den Kommentaren und per Mail schon so geschwärmt hat, wird es wohl irgendwann doch mal in den Einkaufskorb bei Graff wandern.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird.
Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
Linie
Die Verschworenen„Die Verschworenen“ von Ursula Poznanski ist das Buch, auf das ich schon die ganze Zeit gewartet habe, denn der erste Teil „Die Verratenen“ konnte mich auf ganzer Linie überzeugen (Rezension). Ich freu mich schon sehr aufs Lesen!

Inhaltsangabe vom Verlag:
In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.

Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.
Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen.

Linie

Gesetz der RacheSchon der erste Band „Artikel 5“ konnte mich überzeugen (Rezension) und da es noch nicht so lange her ist, kann ich mich noch an das Meiste erinnern. Ein Grund mehr, gleich mit „Gesetz der Rache“ von Kristen Simmons weiterzumachen.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Die Regierung hat Ember und Chase für tot erklärt – endlich sind sie frei und schließen sich dem Widerstand an. Doch im Lager der Rebellen herrscht Aufregung: Der geheimnisvolle „Heckenschütze“ erschüttert mit seinen Anschlägen die Moralmiliz. Wer ist er? Steht der aufseiten der Rebellen? Wird er dem Widerstand zum Durchbruch verhelfen? Um den Attentäter zu fassen, veröffentlicht das FBR eine Fahndungsliste – und zu den Hauptverdächtigen gehört Ember. Mit dem Wissen, von ihren neuen Freunden verraten worden zu sein, muss Ember eine Entscheidung treffen: Wird sie sich ihr Leben lang im Untergrund verstecken oder für ihre Freiheit kämpfen?

Linie
Doctor SleepDie Fortsetzung von „Shining“ erscheint in diesen Tagen auf Deutsch. Außerdem liest Stephen King ermalig in Deutschland und man kann ihn am 19. November in München und am 20. November in Hamburg erleben. Und das Beste: ICH BIN DABEI!!! Ihr glaubt gar nicht, was für eine Aufregung beim Verkaufsstart war.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenerien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten?

Linie

Elizabeth George - Whisper Island - Wetterleuchten, Band 2 - Egmont INK

Fast 2 Jahre ist es her, das der erste Band der Jugendbuchtrilogie „Whisper Island“ von Elizabeth George erschien. Mit „Wetterleuchten“ erscheint nun die Fortsetzung zu „Sturmwarnung“.

Inhaltsangabe vom Verlag:
Die 14-jährige Becca King ist auf der Flucht. Ihr Stiefvater hat seinen Geschäftspartner ermordet – und er weiß, dass Becca es weiß, denn sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Nun ist sie auf einer abgeschiedenen Insel untergetaucht, ganz allein, mit einem neuen Namen, einer neuen Haarfarbe und einer neuen Identität.
Ein Neuankömmling versetzt die Inselbewohner in Aufregung. Die junge Meeresbiologin Annie hofft auf eine wissenschaftliche Sensation – die Entdeckung einer unbekannten Spezies. Dies Inselbewohner misstrauen Annie, und auch Becca will herausfinden, was Annie wirklich vorhat. Bei einem dramatischen Tauchgang macht Becca eine ungeheuerliche Entdeckung – und trifft eine Entscheidung auf Leben und Tod …

 

Erscheint am 17. Oktober 2013

Linie

Außerdem noch einige Neuerscheinungen, die Euch interessieren könnten:

Eine Hand voll WorteHelden des OlympSkulduggery Pleasant Band 7

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im September

Neuerscheinungen

Nun neigt sich der August dem Ende zu und damit verabschiedet sich auch bald der Sommer. Ein wenig wehmütig werde ich da schon, aber die Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt muntern wieder auf. Und wenn im Garten das Gemüse geerntet ist, bleibt auch wieder mehr Zeit zum Lesen. Daher freue ich mich schon auf die neuen Bücher, die es im September in den Auslagen der Buchhandlungen zu finden gibt.

Ein Klick auf das Cover führt zur Verlagsseite.

Cover Und wieder geht eine neue Trilogie an den Start.

Inhalt:
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten… (Inhaltsangabe vom Verlag)

Leseprobe

Cover Mit Spannung erwarte ich den zweiten Teil der Legend-Trilogie. Er erscheint am 16. September, und dann werden wir endlich erfahren, wie es mit June und Day weitergeht.

Inhalt:

Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen? (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Und noch ein zweiter Teil! Obwohl der erste Teil „Earth Girl – Die Prüfung“ mich nicht vollenends überzeugen konnte (Rezension), möchte ich der Fortsetzung gern eine Chance geben, da die Idee zur Story schon etwas Besonderes hat. „Earth Girl – Die Begegnung“ erscheint am 2. September.

Inhalt:

Als «Earth Girl» gehört Jarra zu den Ausgestoßenen, den Menschen ohne Wert. Mit diesem Schicksal wollte sich die streitlustige junge Frau noch nie abfinden. Doch an einer Tatsache kann auch Jarra nichts ändern: Sie gehört zu den wenigen, die aufgrund eines Gendefekts nicht teleportieren können. Während der Rest der Menschheit fremde Galaxien entdeckt, bleibt für sie nur ein Ort: der blaue Heimatplanet. Der allerdings ist in höchster Gefahr. Der erste Kontakt mit außerirdischem Leben steht bevor. Und die Fremden drohen mit der Vernichtung der Erde … Um Jarra und ihre Freunde sammelt sich eine Widerstandsgruppe, aber ist der Rest der Menschheit ebenfalls bereit, für den Planeten der Zurückgelassenen zu kämpfen? (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Außerdem erscheint am 9. September der inzwischen elfte Teil der Rachel-Morgan-Reihe von Kim Harrisson. Ich muss zugeben, ich komme schon gar nicht mehr hinterher.

Inhalt:

Rachel Morgan hat es vermasselt: Durch einen Fehler ihrerseits beginnt das Jenseits zu schrumpfen. Sollte es ganz verschwinden, bedeutet das das Ende für Vampire, Feen und Hexen. Als dann auch noch ihr Patenkind von wütenden Dämonen entführt wird, bleibt Rachel nichts anderes übrig, als ins Jenseits zurückzukehren, sich ihren Feinden zu stellen und die Apokalypse aufzuhalten. Unmöglich? Nicht, wenn man Rachel Morgan heißt! (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Eine Reihe, die ich sehr mag, die allerdings eher jüngere Leser anspricht, ist „Septimus Heap“. Mit „Fyre“ erscheint am 30. September der nunmehr siebte und letzte Teil um den siebten Sohn eines siebten Sohnes.

Inhalt:

Endlich sind Septimus, Jenna und Beetle 14 Jahre alt und nehmen wichtige Rollen in ihrer magischen Welt ein: Beetle ist Obermagieschreiber im Manuskriptorium, Prinzessin Jenna wird zur Königin gekrönt, und Septimus kämpft entschlossen gegen die Überreste der dunklen Sphäre. Um die Macht des doppelgesichtigen Ringes zu zerstören, entfesselt er die Magie aller Magien: Fyre. Nur wenn er seine Fähigkeiten und seine Loyalität gegenüber der Außergewöhnlichen Zauberin Marcia Overstrand und dem Alchemisten Marcellus Pye beweisen kann, wird er der 777. Außergewöhnliche Zauberer. (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Und last but not least, eine Neuerscheinung, die Mädchenherzen höher schlagen lässt. Mit „Pinguin in Not!“ erscheint am 26. September der neunte Band  mit der Tierdolmetscherin Liliane Susewind.

Inhalt:

Seit die Bewohner der neuen Pinguin-Anlage eingezogen sind, geht es im Zoo drunter und drüber. Vor allem der kleine Brillenpinguin Yuki macht Lilli Sorgen: Er würde so gern fliegen können – wie ein richtiger Vogel. Aber Pinguine können nun mal nicht fliegen! Gelingt es Lilli und Jesahja, ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen? (Inhaltsangabe vom Verlag)

Ich freue mich auf… Neuerscheinungen im August

Neuerscheinungen

Der kommende August wird eine Freude für meine Lieblingsbuchhandlung sein. Diesen Monat sind doch so einige Bücher dabei, die ich unbedingt lesen will. Aber ich werde wohl nicht warten können, bis unsere Bücherei alles angeschaft hat.

Cover Nach „Oneiros“ freue ich mich auf den zweiten Thriller von Markus Heitz aus dem Knaur-Verlag und für die Lesung mit Markus Heitz im September habe ich auch schon meine Eintrittskarte!

Inhalt:
„Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.“ Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten – aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden … (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Das Finale der wunderbaren „Unearthly“-Trilogie. Nach dem mich „Dunkle Flammen“ und „Heiliges Feuer“ bereits begeistern konnten, freue ich mich nun auf den letzten Teil.

Inhalt:

Clara ist anders als die anderen an der Highschool: In ihren Adern fließt Engelsblut, sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Dabei will Clara nur eins – ein ganz normales Mädchen sein.
Doch das will ihr einfach nicht gelingen: Waren die letzten Jahre schon von Turbulenzen geprägt, ziehen nun dunkle Wolken am Horizont auf. Die Schwarzflügel – gefallene Seelen – wollen die Menschen unter ihre Herrschaft bringen. Wird es den Nephilim gelingen, diesen Plan zu vereiteln?
Clara steht im Zentrum der Entscheidung. Erst als die große Schlacht bevorsteht, erkennt sie: Die größte Gefahr droht aus den eigenen Reihen … (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Der zweite Teil!

Inhalt:

Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern? (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Jackson muss sich entscheiden, wen er retten will: die Liebe seines Lebens oder die ganze Welt. Der aufregende zweite Teil der Zeitreise-Trilogie.

Inhalt:

Jackson Meyer wirft sich voller Elan in seine Rolle als Agent für Tempest – die geheimnisvolle CIA-Abteilung, die für alle mit Zeitreisen verbundenen Bedrohungen zuständig ist. Trotz seines Kummers darüber, dass er den Lauf der Geschichte ändern und die Liebe seines Lebens aufgeben musste, zeigt Jackson, dass er ein hervorragender Agent ist – auch ohne, dass er seine eigenen Kräfte nutzt und durch die Zeit springt. All das ändert sich jedoch, als Holly – das Mädchen, für das er den Lauf der Geschichte geändert hat – erneut in sein Leben tritt. Dann wird plötzlich Eyewall, eine gegnerische CIA- Abteilung, aktiv. Jackson und seine Agentenkollegen werden angegriffen und müssen fliehen. Jackson erkennt, dass die Welt um ihn herum sich geändert hat. Jemand weiß von seiner ausgelöschten Beziehung zu Holly, so dass sie beide wieder in Gefahr sind. (Inhaltsangabe vom Verlag)

Cover Der Auftakt zu einer neuen Trilogie! Ich finde, sie klingt toll, allerdings werde ich wohl dieses Mal abwarten, bis die anderen Bände erschienen sind.

Inhalt:
Sie wurden auserwählt, um zu führen – oder zu sterben Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese. Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben … Dich erwarten Gefahr, Liebe – und nackte Angst! (Inhaltsangabe vom Verlag)

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz