Rezepte

Rezepte, nach denen ich immer mal wieder gefragt werde, werde ich in Zukunft hier ablegen.

Los geht es mit „Schneegestöber“ und der leckeren „Zucchinisuppe“ von Susanne.

Die Rezepte für „Kufta“ und „Kabab“ für die Empfänger der „arabischen Gewürzmischung“ im Wichtelpäckchen finden, bleiben natürlich trotzdem auf der Seite.

Schneegestöber

Zutaten:
etwa 300g Himbeeren (auch tiefgefrorene)
1 Becher Schlagsahne
1 großer Becher Joghurt
1 Becher Quark
100g Baiserstückchen

Zubereitung:
Zuerst die Schlagsahne steif schlagen. Joghurt und Quark verrühren, dann die Schlagssahne vorsichtig darunterheben. Die Himbeeren (auch gefroren) in eine Schüssel geben, eine Glasschüssel macht sich optisch besonders schön. Die Quark-Joghurt-Masse darüber geben und mit den krümelig zerstoßenen Baiserstückchen bestreuen. Fertig!

Das Schneegestöber noch mindestens eine Stunde kühl stehen lassen.

Wem es nicht süß genug ist, der kann noch Vanillezucker in die Quark-Joghurt-Masse geben. Statt Himbeeren schmecken auch frische Heidelbeeren sehr lecker.


Zucchinisuppe

Zutaten:
400g Zucchini
200g Schafskäse
250g Joghurt
450ml Gemüsebrühe
1 Ei
1 EL Weizenmehl
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Knoblauch und Zwiebel in etwas Butter andünsten. Gemüsebrühe, Joghurt, Ei und etwas Mehl verrühren, dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Zucchini und Schafskäse würfeln und zur Suppe geben. Schnittlauch schneiden und hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Man kann den Schafskäse auch durch Mettbällchen ersetzen.


Kufta mal anders

Zutaten:
ca. 400g gemischtes Hackfleisch (schmeckt besser als reines Rindfleisch)
2 Zwiebeln
Petersilie
4 Kartoffeln
2 Paprika
geschälte Tomaten
Knoblauch
Pfeffer, Salz, „arabisches Gewürz“
etwas Olivenöl

Zubereitung:
Hackfleisch mit Zwiebeln und Petersilie verkneten, je nach Geschmack etwas „arabisches Gewürz“ zu geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend zu länglichen Bällchen formen. In einer Auflaufform oder auf dem Blech etwas Öl verstreichen und die Hackbällchen hineinlegen. Geschälte Kartoffeln vierteln und dazwischen verteilen.

Die geschälten Tomaten mit dem Knoblauch mit dem Pürierstab zu einer Sauce mixen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und über das Hack und die Kartoffeln geben. Die Paprika in Ringe schneiden und darüber verteilen.

Ab in den Ofen das Ganze für eine halbe Stunde bei etwa 200°C.


Kabab

Gemischtes Hackfleisch mit gehackten Zwiebeln und Petersilie vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, etwas (Messerspitze) von dem Gewürz dazu. Eigentlich wird das Gehackte dann ganz dünn um einen Spieß gewickelt, aber man kann auch längliche Klöpschen machen und die so auf den Grill legen.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
%d Bloggern gefällt das: