Monatsrückblick April 2017

Ich wusste gar nicht, dass der April ein so toller Monat zum Lesen ist! So viele Bücher wie in diesem Monat habe ich schon sehr lange nicht gelesen und es war wie ein Rausch. Zudem kamen auch immer wieder neue Bücher ins Regal, unter anderem hatte ich das Glück, eine Lovelybox mit ganz tollen Büchern zu gewinnen. Meine liebste Buchhandlung Graff wird in diesem Jahr 150 Jahre alt und feiert kräftig mit tollen Aktionen für ihre Kunden. So habe ich bei der Bücherschatzsuche mitgemacht und auch ein Buch gewonnen. Eine besondere Ehre war es mir, zum Festakt und anschließenden Sektempfang eingeladen gewesen zu sein. Ein sehr stimmungsvoller Abend mit tollen musikalischen Spontaneinlagen.

Mehr

Monatsrückblick April [Statistik]

Ich habe ja nun schon ewig keinen Monatsrückblick mehr gemacht. Irgendwie war ich immer zu spät und hab es dann lieber gelassen. Vermisst habe ich ihn dennoch. In diesem Monat habe ich viele Bücher beendet. Es sieht also mehr aus als es ist, denn zeitweise habe ich mehrere Bücher parallel gelesen. Bisher habe ich es nicht geschafft, zu allen Büchern eine Rezension zu schreiben. Insbesondere bei „Altes Land“ muss ich zugeben, dass mir hier einfach die richtigen Worte fehlen. Das Buch muss man einfach selber lesen.

Thriller-SchildAuch war ich in diesem Monat zum ersten Mal auf der LoveLetterConvention in Berlin. Zusammen mit Kathleen (Schnuffelchens Bücher), Nicole (About Books) und Sabrina (Bookwives) habe ich nette Autoren kennen gelernt, in spannenden Diskussionsrunden gesessen und vor allem viel gelacht. Aus meinem abendlichen Erlebnis in einem Buchladen ist dann sogar ein Blogartikel zum Thema „Können Sie mir einen unblutigen Thriller empfehlen“ entstanden, da ich völlig fassungslos war, dass es einen solchen nicht geben sollte.

Beim Top Ten Thursday habe ich auch seit langem mal wieder mitgemacht, das Thema „Bücher, die dir nicht gefallen haben“ war einfach zu reizvoll.

Mehr

Monatsrückblick April mit Blogschau

Wie im Fluge verging der April! Kam ich anfangs noch recht gut zum Lesen, wurde es zum Ende des Monats immer schleppender. Ich fand auch, dass das Bloggen Anfang des Montas noch leichter von der Hand ging, dann hatte ich eine regelrechte Flaute und hing lieber auf dem Sofa ab. Daher gibt es auch immer noch keinen Beitrag über das Purzelchen. Schande über mich! Im Kopf habe ich schon mindestens zehn  verschiedenen Berichte geschrieben, wenn sie nur jemand für mich aufschreiben würde. Nun hat auch noch das Purzelchen den Ausschalter für den PC entdeckt. Ich kann also auch nicht mehr schnell etwas beenden, sobald es wach geworden ist. Das muss dann halt bis abends warten.

MeinHerzbuch

Ein Highlight für Buchliebhaber gibt es ja immer im April – den Welttag des Buches! Ich habe schwer mit mir gerungen, ob ich bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ wieder mitmachen würde. Es kam zwar, wie es kommen musste, aber eigentlich war die Aktion für mich doch ein schönes Erlebnis. Ich hatte nette Kommentare und witzigen Austausch auf Facebook und Twitter. Außerdem erreichte mich im Anschluss eine liebe Mail einer Leserin, die mein Herz erwärmt hat. Bis zum 31. Mai könnt Ihr übrigens noch im Rahmen des 20. Welttag des Buches bei der Aktion „Mein Herzbuch“ teilnehmen.

Mehr

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz