Ein Tal in Licht und Schatten – Südtirol im Ersten Weltkrieg [Blogtour Bella Italia]

bellaitalialogo

Ich freue mich sehr, in diesem Jahr Teil der interessanten und vielfältigen Blogtour „Bella Italia“ sein zu können, die von Silvia und Astrid vom Blog Leckere Kekse ins Leben gerufen wurde. Die bisherigen Beiträge fand ich toll und ich habe lange überlegt, was ich dazu beitragen kann. Entschieden habe ich mich dann für Südtirol, einen ganz besonderen Landstrich Italiens und ein ganz besonderes Buch, das in der Zeit des Ersten Weltkriegs ebendort spielt.

Von Höhenangst keine Spur

Vor etwa einem Jahr war ich zum ersten Mal in Südtirol. Was für ein wunderschönes Stückchen Erde! Selbst ich, die Höhenangst hat, konnte den Bergen nicht widerstehen und beim Aufstieg konnte es schon mal passieren, dass ich vor lauter Ablenkung gar nicht merkte, wie hoch ich tatsächlich war. Nur die Fahrt über den Jaufenpass war für mich tatsächlich ein kleiner Horrortrip, den der Rest der Familie jauchzend genoss, während ich mich am Türgriff festklammerte und nicht wusste, ob ich die Augen besser offen oder geschlossen halten sollte.
Noch spannender allerdings war für mich die jüngere Geschichte Südtirols, mit der ich zum ersten Mal in Berührung kam. Auf unseren Wanderungen erzählte der Bergführer von Repressalien, die den Südtirolern durch die italienische Regierung auferlegt wurden. Von geheimen Schulen in Scheunen, in denen heimlich Deutsch gelehrt wurde, von Bombenanschlägen und ehemaligen Widerstandskämpfern im Exil, die auch heute nicht in ihrer Heimat bestattet werden dürfen, da die Regierung befürchtet, mit den Grabmalen Märtyrerdenkmale zu setzen. Doch wie kam es eigentlich dazu, dass dieser Teil der Alpen, in dem die Menschen vorwiegend Deutsch und Ladinisch sprechen, zu Italien gehört? Mehr

Advertisements

Die Wanifen – Tag 2 [Video-Blogtour]

Blogtour Logo

Nachdem Lesen und mehr die Video-Blog-Tour zu „Die Wanifen“ eröffnet hat, findet Ihr hier heute den zweiten Beitrag.

Im heutigen Video führt Euch René Anour durch die Wiener Innenstadt und erzählt über die Geisterwelt. Außerdem stellt er den ersten Geist vor und was es über einen Menschen aussagt, diesen zum Seelengeist zu haben. Der Autor wird Euch auch in diesem Video ein Losungswort präsentieren, mit denen Ihr am Ende der Tour Euren Seelengeist bekommt und mit etwas Glück auch das Buch gewinnt. Viel Spaß auf Eurer Reise in die Geisterwelt!

Mehr Infos zum Gewinnspiel und zum Buch findet Ihr hier.

Weiter geht es dann am 13. November bei Uwe von TVSC’s kleine Welt.

Blog-Video-Tour „Die Wanifen“ [Ankündigung]

Blogtour Logo
Am 08. November startet bei Lesen und mehr eine Blogtour zum aktuellen Roman „Die Wanifen“ von René Anour. Das besondere dabei ist, dass der Autor dafür Videos gedreht hat, mit denen auf sechs verschiedenen Blogs das Buch, die Welt und die Charaktere vorgestellt werden.

Dabei sein, statt einfach nur lesen …
Geht das denn? Kann man Teil einer Geschichte werden, die jemand geschrieben hat, der einem nie begegnet ist, der nie ein Wort mit mir gesprochen hat?

Der Autor René Anour versucht, das für Euch ein Stück weit Wirklichkeit werden zu lassen. Mit einer „Videotour“ einer neuen Form der Blogtour macht er Station auf 6 ausgewählten Literaturblogs. Diese Videos sollen Euch in die Welt seines Fantasyromans „Die Wanifen“ entführen, in die Alpen vor 6000 Jahren, als die Welt der Menschen und die der Geister noch wesentlich näher beieinander lagen und es Menschen, sogenannte Wanifen gab, die die Brücke zwischen den Welten bildeten.

Aber wo kommt Ihr ins Spiel? In jedem Video wird ein Losungswort genannt. Schickt die 6 Losungswörter an misomirror@hotmail.com und Ihr erhaltet vom Autor persönlich nach einem kurzen Test Euren ganz individuellen Seelengeist inklusive Erklärung, was dieser über seinen Besitzer aussagt. Neben interessanten Erkenntnissen über die eigene Persönlichkeit erhält man dadurch einen Platz in dem Roman und die Geschichte wird plötzlich die eigene Geschichte.

Zusätzlich werden unter den Einsendern 5 e-books und 2 handsignierte Printexemplare der „Wanifen“ verlost. Wir sind gespannt, wie diese neue Art des Lesens bei Euch ankommt.

Hier seht Ihr die Termine, an denen die Videos online kommen und die dazugehörigen Blogs. Natürlich kann man die Videos auch im Nachhinein sehen 🙂
Lesen und mehr (8.11.)
Tintenhain (10.11.)
TVSC’s kleine Welt (13.11.)
Philips Welt (15.11.)

Fantasybuch.de (17.11.)
Leselurchs Bücherhöhle 
(20.11.)
Verlosung der Bücher (23.11.)

Das Buch:

Die Wanifen - CoverDie Alpen in grauer Vorzeit

Als Ainwa erfährt, dass sie eine Wanife ist, gleicht dies ihrem Todesurteil. Wanifen sind Menschen, denen eine Kreatur der Anderwelt ihre Macht schenkt. Doch seit Generationen verschwinden die jungen Wanifen ihres Volks spurlos in den Wäldern, bevor sie ihre Kräfte zu nutzen lernen. Der Kelpi, ein blutrünstiger Waldgeist, jagt und tötet sie. Gemeinsam mit ihrem Ziehbruder Gorman, den Ainwa heimlich liebt, versucht sie, dem Kelpi zu entkommen. Doch der Waldgeist spürt sie auf. Gorman stellt sich dem Kampf – und bezahlt. Wenn Ainwa Gorman retten will, muss sie sich in Duellen um Leben und Tod gegen andere Wanifen behaupten. Ausgerechnet der erste Feind, auf den sie trifft, scheint ihr helfen zu wollen. Doch darf sie Rainelf trauen?
(Quelle: Amazon.de)

Rezensionen:
Librimania
Beatelovelybooks
Mein Blätterwald

Der Autor:

René Anour wurde 1983 in Wien geboren. Nach seinem Studium der Veterinärmedizin forschte er im Rahmen seines Doktorats an der Wirkung des Jungbrunnengens Klotho. Seine Forschung führte ihn dabei bis an die Harvard Medical School. Mittlerweile arbeitet er im Auftrag des österreichischen Gesundheitsministeriums und beurteilt die Sicherheit und Wirksamkeit neu entwickelter Medikamente. Schreiben bedeutet für ihn „den größten Spaß, den man alleine haben kann“ und die einzige Tätigkeit, bei der man wirklich zur Ruhe kommt. René ist außerdem Gründungsmitglied der Kabarettgruppe „vetophil“, mit der er regelmäßig auf den renommiertesten Kleinkunstbühnen Österreichs auftritt.

Blogtour Geister [Ankündigung]

Geist

Wenn die Tage kürzer werden und der Wind des nachts heulend um die Häuser streift, an den Fenstern rüttelt und die Balken knarzen lässt, dann ist es wieder Zeit für Geistergeschichten und heimelige Abende am Kamin. Und damit Ihr so richtig in Stimmung kommt, haben Evanesca und Fruehstuecksflocke aus der „Weltenschmiede“ eine Blogtour rund um das Thema „Geister“ organinsiert.

Kuerbis

Und hier sind die Termine:

21.10.2013: Justine Wynne Gacy – Die Frau im Spiegel Hexe
22.10.2013: Geisterbeschwörung à la Feuerblut
23.10.2013: *muss krankheitsbedingt leider ausfallen*
24.10.2013: Die Waldschrätin
25.10.2013: Julias Buchblog
26.10.2013: Mareike
27.10.2013: Das A und O
28.10.2013: Die Tintenelfe
29.10.2013: Die Waldschrätin
30.10.2013: Surprise
31.10.2013: Die Weltenschmiede

Wir wünschen Euch viel Spaß und gepflegtes Gruseln!

Blogtour: Portal – Die Portal-Chroniken (Imogen Rose)

Tja, nun hat es auch mich erwischt und ich nehme an meiner ersten Blogtour teil. Bei einer Blogtour schreiben verschiedene Blogger an vorher festgelegten Tagen eine Rezension oder ein anderes Posting über ein bestimmtes Buch.

Badge

Hier soll es nun um „Die Portal-Chroniken“ der Wahlamerikanerin Imogen Rose gehen, die – so hat man mir berichtet – in den USA bereits sehr erfolgreich sein sollen. Nun also werde ich mir mein eigenes Bild darüber machen und am 05. Oktober darüber berichten.

Und nun noch ein paar Infos zu Buch und Autorin.

Portal Buchcover

Kurzbeschreibung

Komm und finde mich vor zwei Jahren…

Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.

Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.

Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.

Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist – und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.

Bis sie Kellan trifft…


Die Autorin

Imogen Rose ist die Autorin der Bestseller-Reihe »Die Portal-Chroniken«, die sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen Kultstaus im Bereich der Indie-Literatur erreicht hat. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 2010. Inzwischen ist sie hauptberuflich als Schriftstellerin tätig und arbeitet gerade an »The Bonfire Chronicles«, ihrer zweiten Buchreihe für jugendliche Leser.

Imogen wurde in Schweden geboren und zog für ihr Studium der Immunologie nach London, das noch heute eine ihrer Lieblingsstädte ist. Nach ihrer Promotion am Imperial College siedelte sie 2001 mit ihrer Familie in die USA nach New Jersey über. Imogen ist ein selbstbekennender Hermès-Fan und gibt offen zu, dass sie Kurt Cobain vergöttert. Sie liebt Shopping, Reisen, Filme und das Zusammensein mit ihrer Familie, ihren Freunden und Tallulah, ihrem Chihuahua.

Für weitere Informationen besucht die folgenden Links:

Website: http://www.ImogenRose.com/
Facebook: https://www.facebook.com/ImogenRosePage
Twitter: https://twitter.com/ImogenRoseTweet
Amazon.de http://www.amazon.de/Imogen-Rose/e/B0035Z3ZPO

 

© Tintenelfe

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz