Ella Blix: Der Schein [Rezension]

Cover (c) Arena Verlag

Alina ist neu auf dem Internat Hoge Zand auf der kleinen Ostseeinsel Griffiun. Eines Nachts sieht Alina aus einem der Turmzimmer ein dunkles Schiff am Horizont, das seltsame Blitze über das angrenzende Naturschutzgebiet schießt. Auf der Suche nach Antworten trifft sie in den Dünen auf Tinka, der sie sich sofort auf unheimliche Weise verbunden fühlt. Das Mädchen mit der seltsamen Ausrüstung weiß viel mehr, als sie wissen dürfte und verschwindet immer wieder spurlos. Als Alina mit Hilfe der Lonelies, ihrer neuen Freundes-Clique, versucht, den Rätseln der kleinen Insel auf die Spur zu kommen, macht sie eine Entdeckung, die alles in Frage stellt, was sie jemals für wahr gehalten hat… (Klappentext)

Mehr

Advertisements

Phantastik-Bestenliste Januar 2018

Die neue Bestenliste der phantastischen Literatur wurde heute veröffentlicht. Ich bin immer schon sehr neugierig, welche Titel es auf die Liste schaffen, die seit Oktober 2017 von einer Jury aus LiteraturkritikerInnen, JournalistInnen und BloggerInnen erstellt wird. Initiiert wurde die Liste vom Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) e.V., um ähnlich der Krimibestenliste monatlich zehn Bücher der letzten zwölf Monate aus dem Bereich Phantastik zu empfehlen. Umgesetzt wird die Liste von Literaturschock. Mehr

Seraph 2016 – Longlist [Buchpreis]

Seraph2016Nun wurden sie bekannt gegeben, die Nominierten für die Longlist des Förderpreises für Phantastische Literatur SERAPH 2016.

Bereits zum fünften Mal verleiht die Phantastische Akademie (Verein zur Förderung phantastischer Literatur im deutschsprachigen Raum) den Preis an die besten Romane des Genres in den Kategorien „Bestes Debüt“ und „Bestes Buch„. Nominiert wurden neun Bücher in der Kategorie „Bestes Debüt“ sowie fünfzehn Titel als „Bestes Buch“. Eine Jury aus Vertretern von Verlagen, Presse, Literatur-Agenturen, Buchportalen, Kritikern und Prominenz erstellt mittels eines Punktesystems eine Liste mit ihren Favoriten.

Erstmalig wird der Preis in diesem Jahr auch an Selfpublisher in der Kategorie „Bester Independent-Autor“ verliehen. Autoren können ihre Werke noch bis zum 18. Januar beim Kooperationspartner Neobooks einreichen.
Auf der Seite der Phantastischen Akademie ist an einer Stelle auch die neue Kategorie „Fantasy-Liebling erwähnt. Wie dieser Preis gewählt wird, ist nicht ersichtlich, ebenso wenig erfährt die Kategorie in der aktuellen Pressemeldung Aufmerksamkeit. Mehr

Seraph 2015 – Longlist [Buchpreis]

Heute möchte ich die Longlist des Förderpreises für Phantastische Literatur SERAPH 2015 vorstellen. Bereits zum vierten Mal wird der Preis von der Phantastischen Akademie (Verein zur Förderung phantastischer Literatur im deutschsprachigen Raum) für die besten Romane des Genres in den Kategorien „Bestes Debüt“ und „Bestes Buch“ verliehen. Nominiert wurden sieben Bücher in der Kategorie „Bestes Debüt“ sowie fünfzehn Titel als „Bestes Buch“. Eine Jury aus Vertretern von Verlagen, Presse, Literatur-Agenturen, Buchportalen, Kritikern und Prominenz erstellt nun mittels eines Punktesystems eine Liste mit ihren Favoriten. Die sogenannte Short List wird Mitte Februar veröffentlicht. Die Preisverleihung findet am 12. März auf der Leipziger Buchmesse statt.

Bisherige Preisträger sind
Mehr

Katharina Hartwell: Das fremde Meer [Rezension]

Cover (c) Coppenrath Verlag

 
Inhalt:
Dieses Buch ist eine Reise: in die Salpêtrière, die Pariser Psychiatrie, in der Sigmund Freud Schüler bei Charcot war; in den Winterwald, aus dem eine gelangweilte Prinzessin einen Prinzen retten will; in die Wechselstadt, in der ganze Häuser als „Mobilien“ durch die Stadt wandern; in die Geisterfabrik, wo Seelenfragmente zu Spiritografien verarbeitet werden… Zehn Kapitel, zehn mal die Geschichte von Marie und Jan.

 Marie gehört zu den Menschen, die glauben, dass Katastrophen immer nur die treffen, die nicht auf sie vorbereitet sind. Sie rechnet darum stets mit dem Schlimmsten – und behält recht: Sie ist eine Außenseiterin, ängstlich, verzweifelt, meist stumm und voller Sehnsüchte. Womit sie nicht rechnet? Gerettet zu werden, von Jan, der so anders als sie selbst scheint.

 Von ihm fühlt Marie sich gefunden. Doch ganz traut sie ihrem Glück nicht, denn sie weiß: »man kann alles trennen, teilen und spalten, sogar ein Atom«. Was haben Marie und ihre Geschichten dem Schicksal entgegen zu setzen? Kann die Literatur ein Leben retten? Kann sie erzählen, wofür es keine Worte gibt? (Klappentext)

Eine Rezension zu „Das fremde Meer“ zu schreiben, fällt mir nicht leicht. Mehrere Wochen hat mich dieses Buch nun begleitet. Die ersten Tage im Urlaub habe ich die Seiten verschlungen. Von der ersten Seite an konnte Marie mich mit ihrer Erzählung an sich binden. Lebhaft und deutlich standen mir ihre Kindheit und ihr bisheriges Leben vor Augen.
Dann begannen die einzelnen Erzählungen und ich wurde in eine Psychiatrie entführt, in einen verschneiten Winterwald, in die Wechselstadt, in der sich selbst Häuser eigenständig teleportieren können. Völlig fasziniert und von einer wunderbaren Sprache getragen, erlebte ich die Liebe von Augustine und Jacques, Moira und Jonas, Miran(da) und Julian… Besonders Augustines Erlebnisse in der Salpêtrière des 19. Jahrhunderts übten eine unheimliche Faszination auf mich aus, die mich zum Recherchieren brachte, denn darüber wollte ich unbedingt mehr wissen.

Mehr

Seraph 2014 – Shortlist [Buchpreis]

Die Shortlist des Förderpreises für Phantastische Literatur SERAPH steht fest.

Am 13. März werden auf der Leipziger Buchmesse nicht nur die Preisträger für den „Preis der Leipziger Buchmesse“ gekürt, sondern auch für den Förderpreis für Phantastische Literatur „Seraph“. Der Preis wird zum dritten Mal von der Phantastischen Akademie (Verein zur Förderung phantastischer Literatur im deutschsprachigen Raum) für die besten Romane des Genres in den Kategorien „Bestes Debüt“ und „Bestes Buch“ verliehen. 

Bisherige Preisträger sind die Autoren Christian von Aster (Bestes Buch, 2012), Nina Maria Marewskis (Bestes Debüt, 2012), Kai Meyer (Bestes Buch, 2013), Mechthild Gläser und Jan Oldenburg (Bestes Debüt, 2013).

Shortlist des SERAPH 2014 „Bestes Debüt“

Shortlist des SERAPH 2014 „Bestes Buch“:

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz