Neu im Bücherregal #41

Logo Neu im Regal

 

Und wieder haben neue Bücher in den Tintenhain gefunden. Bücherei, Buchladen, Rezensionsexemplare, Leserunde – alles ist dabei. Der Lesesommer kann also kommen!

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite. Mehr

Advertisements

Neu im Bücherregal #39

Logo Neu im Regal

 

Wieder einmal gibt es neue Bücher im Tintenhain und die Büchereibücher müssen inzwischen schon ungelesen wieder zurück. Es gab Überraschungspost für eine Verlagsaktion von Hanser und dtv mit einem Doppelroman von Rainbow Rowell. Von „Fangirl“ wird viel geschwärmt und die Autorin greift die fiktive Serienwelt des Romans noch einmal mit einer eigenständigen Geschichte in „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ auf. Auch wenn ich bei Buchpreisträgern immer etwas skeptisch bin, hatte ich auf der Leipziger Buchmesse ein Auge auf „Sie kam aus Mariupol“ geworfen und als das Buch dann beim Bücherstammtisch empfohlen wurde, habe ich es mir spontan gekauft. Mein Mann hat spontan ein Buch im Bahnhofsbuchladen gekauft und mir und den Kindern geschenkt – mal sehen, wer es zuerst liest! Dann gab es diese Woche in unserer Buchhandlung Graff noch eine tolle Aktion im Rahmen des 150. Jubiläumsjahres, bei der man in den Regalen versteckte Bücherdummies in ein Wunschbuch umtauschen konnte. Und außerdem erreichten mich zwei Rezensionsexemplare, auf die ich mich schon sehr freue.

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite. Mehr

Preis der Leipziger Buchmesse – Die Nominierungen [lbm15]

Es ist wieder soweit. Die Nominierten für den „Preis der Leipziger Buchmesse“ stehen fest. Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis wird seit 2005 vergeben und ehrt herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen und Übersetzungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Die siebenköpfige Jury setzt sich aus deutschen Journalisten und Literaturkritikern zusammen. Insgesamt 115 Verlage reichten 405 Titel ein, von denen nun jeweils fünf Werke in den jeweiligen Kategorien als mögliche Preisträger nominiert wurden.  Mehr

News für Blogger von der Leipziger Buchmesse

Logo LBMIm Vorfeld der Leipziger Buchmesse 2015 gibt es interessante Nachrichten für Blogger. Erstmals sind Literatur- und Buchblogger dazu aufgerufen, die Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse zu begleiten. Interessierte Blogger können sich zwischen dem 13. Januar und dem 9. Februar über ein Kontaktformular für eine Patenschaft bewerben. Mehr

Preis der Leipziger Buchmesse – Die Nominierungen

Die Nominierten für den „Preis der Leipziger Buchmesse“ stehen nun fest. Insgesamt 136 Verlage reichten 410 Titel ein, von denen nun jeweils 5 in in den drei Kategorien als potentielle Preistträger aufgestellt wurden.

Kategorie Belletristik

Kategorie Sachbuch/Essayistik:

 
Kategorie Übersetzung

  • Paul Berf: Spielen“, übersetzt aus dem Norwegischen von Karl Ove Knausgård (Luchterhand Literaturverlag)
  • Robin Detje: Europe Central“, übersetzt aus dem amerikanischen Englisch von William T. Vollmann (Suhrkamp Verlag)
  • Ursula Gräfe: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“, übersetzt aus dem Japanischen von Haruki Murakami (Dumont Buchverlag)
  • Hinrich Schmidt-Henkel: Jacques der Fatalist und sein Herr“ übersetzt aus dem Französischen von Denis Diderot (Verlag Matthes & Seitz Berlin)
  • Ernest Wichner: Buch des Flüsterns“, übersetzt aus dem Rumänischen von Varujan Vosganian (Paul Zsolnay Verlag)

Unter www.literaturport.de habt Ihr die Möglichkeit, Euch einen akustischen Eindruck zu den Werken zu verschaffen.

Neben der offiziellen siebenköpfigen Jury haben auch Leser die Möglichkeit, für die Kategorie „Belletristik“ für einen Leserpreis abzustimmen. Hier kann vom 6. Februar bis zum 6. März für den persönliche Favoriten gestimmt werden. Unter allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost, dieser erhält ein Paket mit den nominierten Belletristiktiteln sowie Eintrittskarten zur Leipziger Buchmesse. Also mitmachen!

Die Preisverleihung findet dann am 13. März 2014, um 16.00 Uhr auf der Leipziger Buchmesse (Glashalle) statt. Wer nicht dabei sein kann, hat die Gelegenheit, die Preisverleihung via Livestream über www.preis-der-leipziger-buchmesse.de/stream zu verfolgen.

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz