Bälle für Afrika – eine Aktion für die Möwenweg-Stiftung von Kirsten Boie [Blogger-Aktion]

Von „Bälle für Afrika“ habe ich zuerst von Miriam von Kinderbuchblog „Geschichtenwolke“ gehört, die ich auf der Buchmesse endlich mal persönlich kennenlernen konnte. Später stolperte ich dann über den Blogbeitrag von Mom’s Favorites & more und beschloss spontan, eine Spende für die Kinder in Swasiland für Bälle zu tätigen.

Kirsten Boies Engagement für die Kinder aus Swasiland ist mir erst seit der Lesung im Sommer 2016 in Braunschweig bekannt. Mehr

Advertisements

Kirsten Boie: Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen [Rezension]

es_gibt_dinge_die_kann_man_nicht_erzaehlen-9783841504418

 

„Ich kenne einen Jungen in Afrika, der ist elf Jahre alt und lebt in den Hügeln von Shiselweni, wo es schöner ist als irgendwo sonst auf der Welt, nicht weit von Hilatikulu. Mit seiner Gugu lebt er da und mit Nomphilo, seiner Schwester; und was morgen sein wird oder in einem Jahr, wenn er zwölf Jahre alt ist, danach fragt er nicht.“

Mehr

Sawubona, Kirsten Boie! [Lesung]

(c) TintenhainAls Herr Wrensch von der Buchhandlung Graff und Frau Lippert von der Stadtbibliothek Braunschweig überlegten, für das erste Literaturfestival der Stadt eine gemeinsame Veranstaltung für Kinder auf die Beine zu stellen, waren sich beiden einig: „Wir wünschen uns Kirsten Boie!“ Wie glücklich der Umstand, dass Kirsten Boie daraufhin antwortete: „Ich wünsche mir immer Braunschweig!“

Mehr

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger
Die Top100 Literatur-Seiten im Netz